Macher von Dear Esther gekauft - Sumo Digital übernimmt The Chinese Room

Die Sumo Group gibt bekannt, dass The Chinese Room ab sofort zu Sumo Digital gehört. Mitgründer Dan Pinchbeck wird Creative Director.

von Sebastian Zelada,
14.08.2018 15:08 Uhr

The Chinese Room ist bekannt für Adventures wie Everybody's Gone to the Rapture.The Chinese Room ist bekannt für Adventures wie Everybody's Gone to the Rapture.

Die Sumo Group kauft The Chinese Room von den Gründern Dan Pinchbeck und Jessica Curry. Das gibt das Unternehmen auf der offiziellen Webseite von Sumo Digital bekannt. Damit ist das Studio aus Brighton nun nicht mehr unabhängig, soll aber »weiter die einzigartigen und innovativen Spiele erschaffen für die es bekannt und beliebt ist«, erklärt Paul Porter, der Managing Director von Sumo Digital.

Jessica Curry, Mitgründerin von The Chinese Room, ist bereits seit einiger Zeit nicht mehr direkt ins Tagesgeschäft des Entwicklers involviert und verfolgt auch künftig primär ihre Karriere als Komponistin. Ihr Mann Dan Pinchbeck wird derweil als Creative Director im Team bleiben.

Everybody's Gone to the Rapture - Screenshots ansehen

Studio soll das »nächste Level« erreichen

The Chinese Room ist vor allem für die innovativen Adventures Dear Esther und Everybody's Gone to the Rapture bekannt. Carl Cavers, der CEO der Sumo Group, freut sich dementsprechend über das neue kreative Potenzial:

"Wir glauben, dass Dans berühmte kreative Fähigkeiten echten Zusatzwert in die Sumo Group bringen. The Chinese Room hat eine herausragende Reputation und der Kauf wird die Möglichkeiten von Sumo Digital erweitern. Ein Studio in Südengland öffnet der Gruppe neue Türen und wir sind zuversichtlich, dass sich daraus aufregende Möglichkeiten ergeben."

Laut Dan Pinchbeck werde Sumo »die Unterstützung und die Erfahrung bereitstellen, nach der ich gesucht habe, um The Chinese Room auf das nächste Level zu heben.«

Er arbeite bereits an neuen und fantasievollen Spielen. Die Zukunft des Studios sei »unglaublich aufregend.«

Plus-Report: Deutsche Entwickler: »Das Rollenspiel ist tot, es gibt nur noch Action-Adventures«

Was ist... Everybody’s Gone to the Rapture? - Spaziergang ans Ende der Welt angespielt 8:34 Was ist... Everybody’s Gone to the Rapture? - Spaziergang ans Ende der Welt angespielt


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen