Deutsche Entwickler über Genre-Trends - »Das Rollenspiel ist tot, es gibt nur noch Action-Adventures«

Dienstag, 08. Mai 2018 um 10:20

In der Spieleentwicklung gibt es immer wieder Trends - und manche wiederholen sich sogar. Adventures etwa lagen dank Sierra, LucasArts & Co. in den 1990ern total im Trend und erlebten später dank der Telltale-Spiele und Life is Strange eine Wiedergeburt, wenn auch in veränderter Form.

Doch  bringt es Entwicklern überhaupt etwas, diesen Trends zu folgen? Muss heute jeder ein Rollenspiel entwickeln - oder gibt es gar keine richtigen Rollenspiele mehr? Darüber diskutieren Jan Klose von Deck13 (The Surge) und Jan Wagner von Cliffhanger Productions (Shadowrun Chronicles: Boston Lockdown) in der neuen Episode von DevPlay.

Bei Rollenspielen etwa hat sich die Action-Richtung durchgesetzt; klassische Party-Abenteuer wie Pillars of Eternity 2 gibt es zwar noch, aber eher in einer Nische. Doch wie entsteht ein solcher Trend überhaupt? Hat das rein finanzielle Gründe und Entwickler kopieren lediglich erfolgreiche Spiele? Wie kam es dann aber vor einigen Jahren zum Comeback der Rundenstrategie, obwohl die meisten Strategiespiele vom finanziellen Erfolg eines Skyrim - oder derzeit eines Fortnite - meilenweit entfernt waren?

Oder geht es am Ende einfach nur darum, dass Menschen irgendwann einfach etwas Neues brauchen? Battle Royale statt dem alten Deathmatch, MMOs statt Singleplayer-Rollenspiele, Minecraft statt billig produzierter Kindersoftware?

Über diese Serie

Auf dem Youtube-Kanal DevPlay geben deutsche Spieleentwickler einen Blick hinter die Kulissen: Wie funktioniert die Spielebranche in Deutschland? Wie stehen die Designer zu Trends à la Open World und Virtual Reality? Wie lief die Arbeit an Spielen wie Lords of the Fallen oder Risen 3? Neue Folgen ihrer Talkrunde veröffentlichen die Designer zwei Wochen vorab exklusiv auf GameStar Plus, und zwar im Regelfall jeden Sonntag.

Jetzt mit Plus alles sehen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Gratis-Spiele & Rabatte
Print-Abonnenten sparen bis zu 40%
Optional: Heftarchiv inkl. alle Hefte seit 1997 & 2.600 Heftvideos
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Wahnsinnige Vorteile mit GameStar Plus

Noch kein Plus-Mitglied? Plus gibt’s für alle, die mehr wissen wollen.

mehr zu Plus  oder  einloggen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen