Magic Legends: Erstes Gameplay & Details zur Action-RPG-Umsetzung des Kartenspiels

Die MMO-Umsetzung von Magic The Gathering zeigt nun erstmals Spielszenen, die an Action-RPGs wie Diablo erinnern.

von Dennis Zirkler,
09.01.2020 13:30 Uhr

Das bei den Game Awards 2019 erstmals angekündigte MMO-Action-Rollenspiel Magic: Legends von Entwicklerstudio Cryptic Entertainment, gibt jetzt sein Gameplay-Debüt mit ersten echten Szenen aus dem Spiel.

Doch während wir nach der ersten Vorstellung des Titels im Dezember 2019 noch mit einem klassischem MMORPGs gerechnet haben (Cryptic zeichnet bislang schließlich für Titel wie Star Trek Online und Neverwinter verantwortlich), erinnern die gezeigten Spielszenen jetzt vielmehr an Action-RPGs à la Diablo 3. oder Torchlight Frontiers. Allerdings gibt es einen Twist: Die Kämpfe basieren auf Karten!

Klassen & kartenbasiertes Kampfsystem

Die amerikanischen Kollegen von Game Informer, die auch den Trailer als Teil ihrer Titel Story zu Magic: Legends auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlichten, verraten auf ihrer Webseite einige interessante Informationen zum Gameplay:

"Baut ein Deck aus zwölf Karten, die konstant durchrotiert werden. Nutzt jeweils vier aktive Karten und eine Menge hilfreicher Fähigkeiten, um euch durch endlose Monsterhorden und Gebiete zu schlagen. Kombiniert Buffs, Zauber und Beschwörungen, um euch euren Weg durch aus Magic: The Gathering bekannte Länder zu bahnen, wie Shiv und den Kaligo-Morast."

Auch die offizielle Homepage von Magic: Legends wurde um neue Informationen erweitert. So finden sich jetzt unter anderem erste Details zu zwei der fünf spielbaren Klassen:

  • Der Mind Mage konzentriert sich auf Zauber und Crowd-Control-Fähigkeiten. Er bekämpft seine Gegner aus sicherer Ferne und lenkt Projektile mit telekinetischen Kräften. Außerdem schläfert er Feinde ein oder lässt sie für ihn kämpfen.
  • Der Geomancer ist ein Nahkämpfer, der die Kraft der Erde nutzt, um seinen Gegnern mit Stein- und Lava-Angriffen zuzusetzen. Mit seinem Stein-Schild absorbiert er auch die härtesten Schläge und ruft im Kampf Kreaturen wie Goblins, Kavu und Erdelementare zur Hilfe.
  • Als Planeswalker werden die Spieler verschiedene Ebenen des Multiversums bereisen müssen. In welcher Reihenfolge man diese betritt, soll aber den Spielern selbst überlassen werden.
  • Die vier aktiven Fähigkeiten werden zufällig aus eurem Deck gezogen. Diese lassen sich mit auffindbaren Fragmenten noch mächtiger machen lassen
  • Ihr könnt die Spielwelt wahlweise allein oder mit bis zu zwei weiteren Mitspielern bereisen.

Free2Play-Release & Beta-Anmeldung

Magic Legends soll 2020 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen und kostenlos spielbar sein. Über das Finanzierungsmodell des Free2Play-Titels ist noch nichts bekannt. Ein genaues Release-Datum gibt es ebenfalls nicht - interessierte Spieler können sich aber bereits für die Beta von Magic: Legends anmelden.

Mehr Magic gefällig? Warum Hearthstone einen neuen großen Konkurrenten hat, lest ihr in unserem Test zu Magic Arena!


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen