Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Mass Effect Legendary Edition: Erster Patch ist da und bringt grafische Verbesserungen

Es gibt einen ersten Patch für das Mass Effect Remaster. Der bringt vor allem optische Verbesserungen, mehr Stabilität und Bug-Fixes.

von Elena Schulz,
17.05.2021 19:50 Uhr

Die Mass Effect: Legendary Edition hat ein erstes Update bekommen. Die Mass Effect: Legendary Edition hat ein erstes Update bekommen.

EA hat ein knapp 9 GB großes Update für die Mass Effect: Legendary Edition veröffentlicht. Das behebt Probleme auf allen Plattformen. Konkret bringt der Patch Grafik-Verbesserungen, mehr Stabilität und einige Bug Fixes mit.

So verbessert der erste Patch die PC-Version

Unter anderem verbessert der Patch die Terrain-Texturen in Mass Effect 1, was den mit dem Mako erkundbaren Planeten gut tun dürfte. Außerdem sollten Achievements nun korrekt ausgelöst werden. Wollt ihr wissen, was am ersten Teil gerade aus Gameplay-Sicht grundlegend verbessert wurde, liefert unser Test Antworten:

Mass Effect: Legendary Edition im Test   219     57

Mehr zum Thema

Mass Effect: Legendary Edition im Test

Fixes für Cutscenes und Achievements

Für Mass Effect und Mass Effect 2 wurden außerdem die vorgerenderten Cutscenes nochmal angefasst, um vereinzelte Artefakte zu reduzieren. Einige Spieler auf Steam kritisieren auch, dass in Zwischensequenzen der Ultrawide-Support nicht richtig funktioniert. Dieses Problem gehen die Entwickler allerdings nicht an. Warum sich bei den Steam-Reviews trotzdem schon vor dem Update der Wind gedreht hat, haben wir bereits für euch analysiert.

Bei Mass Effect 2 und Mass Effect 3 werden außerdem Licht und Schatten in einigen Cinematics optimiert und in manchen Leveln bekommen Rendering und Effekte noch Feinschliff spendiert. Außerdem sollten die Achievements nun auch hier korrekt auslösen.

Nerviger Headset-Bug zum Teil behoben

Wer auf der Xbox Series X spielt, kann sich zudem freuen, dass ein besonders lästiger Fehler passé ist. Der sorgte dafür, dass der Launcher einfror oder abstürzte, wenn man ein kabelloses Headset nutzte. Allerdings kann der Bug immer noch auftreten, wenn man das Headset zwischen durch ein- und ausschaltet.

Auf allen Plattformen kommen noch kleinere Anpassungen, Fixes und Stabilitätsverbesserungen hinzu. Die kompletten Patch Notes findet ihr auf Seite 2.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (52)

Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.