Metal Gear Survive - Release des Koop-Ablegers nicht mehr 2017

Konami hat den Release des Koop-Stealth-Spiels Metal Gear Survive auf Anfang 2018 verschoben. Die Entwickler benötigen noch etwas mehr Zeit.

von Andre Linken,
14.06.2017 08:37 Uhr

Der Release von Metal Gear Survive wurde auf Anfang 2018 verschoben.Der Release von Metal Gear Survive wurde auf Anfang 2018 verschoben.

Wer sich schon auf den Release des Koop-Stealth-Spiels Metal Gear Survive im Verlauf dieses Jahres gefreut hat, dürfte jetzt wohl etwas enttäuscht sein.

Wie Konami im Rahmen der E3 gegenüber dem Magazin Polygon erklärt hat, wurde der Release vor kurzem auf Anfang 2018 verschoben. Offiziellen Aussagen zufolge benötigen die Entwickler noch etwas mehr Zeit, um dem Spiel den nötigen Feinschliff zu verpassen.

Weitere Details sowie ein neuer konkreter Release-Termin sind bisher nicht bekannt. Konami hatte Metal Gear Survive bei der Gamescom im vergangenen Jahr offiziell angekündigt. Das Spiel setzt nach den Ereignissen von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes (und damit vor The Phantom Pain) ein und begleitet einige Überlebende der von Big Boss gegründeten Organisation Militaires Sans Frontières. Metal Gear Survive setzt auf die Fox Engine von Metal Gear Solid 5.

Alle News, Videos und Artikel direkt von der E3 2017

Metal Gear Survive - Erste Gameplay-Szenen mit Koop-Kämpfen gegen Zombies 15:42 Metal Gear Survive - Erste Gameplay-Szenen mit Koop-Kämpfen gegen Zombies

Metal Gear Survive - Screenshots ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen