Microsoft auf der E3: Wann geht es los, was gibt es zu sehen? [Anzeige]

Wann findet die Microsoft Pressekonferenz zur E3 2021 statt? Welche Spiele werdet ihr dort sehen? Wir haben alle aktuellen Infos zusammengetragen!

von Mathias Dietrich,
11.06.2021 11:00 Uhr

Die Vorführung von Microsoft zur E3 2021 dürfte besonders spannend werden. Die Vorführung von Microsoft zur E3 2021 dürfte besonders spannend werden.

Am 13. Juni um 19 Uhr startet die Pressekonferenz von Microsoft auf der E3, die 2021 erneut nur digital stattfinden wird. Wir haben bereits im Vorfeld alle Infos für euch gesammelt und erklären nicht nur wo ihr sie ansehen könnt, sondern auch welche Spiele ihr voraussichtlich zu sehen bekommt.

Was bietet der Game Pass? Erfahre mehr über das Angebot: 3 Monate Game Pass für 1 €

So seht ihr Microsofts Stream zur E3

Die Pressekonferenz wird in etwa 90 Minuten dauern. Ansehen könnt ihr die auf sämtlichen sozialen Medien des Konzerns. Damit hab ihr gleich vier Anlaufstellen, auf denen ihr die Vorstellung verfolgen könnt:

Link zum YouTube-Inhalt

Welche Spiele stellt Microsoft zur E3 2021 vor?

Bisher steht noch ein wenig Rätselraten zu den Spielen an, die ihr zu sehen bekommt. Die größten Pfeiler werden neben Microsofts eigene Spiele wohl auch die des erst 2021 aufgekauften Studios Bethesda sein. Ihr könnt also durchaus eine ganze Reihe von Hochkarätern erwarten.

Bestätigt hat Microsoft noch nichts, weswegen wir euch an dieser Stelle nur verraten können, welche Spielevorstellungen wir auf der Pressekonferenz erwarten. Ob ihr die wirklich sehen werdet, erfahren wir erst am 13. Juni.

Was könnte Microsoft selbst zeigen?

Woran arbeitet Bethesda?

Bethesda wollen wir an dieser Stelle noch einmal besonders hervorheben. Denn die E3 2021 ist die erste für das Entwicklerstudio, seit sie von Microsoft aufgekauft wurden. Die meisten von euch werden aber wohl Informationen zu Starfield oder The Elder Scrolls 6 erwarten. Auch wenn die Chancen, letzteres zu sehen, eher gering sind. Allerdings gehören noch eine Reihe weiterer Studios zu Bethesda, die alle an eigenen Titeln arbeiten.

Auch Third-Party-Entwickler könnten auftreten!

Microsoft selbst könnte auch seinen Partnern und Entwicklern des ID@Xbox-Programms Platz bei der Vorführung einräumen. Die Spiele, die wir zu sehen bekommen, müssen also nicht einmal zwangsläufig alle von Studios kommen, die Microsoft gehören. Dadurch ist es möglich, dass ihr auch von den folgenden Titeln etwas sehen werdet:

Battlefield 2042 wurde mittlerweile schon offiziell bestätigt und auch Microsoft wird etwas zum neuen Teil der Serie zeigen. Nachdem bereit der erste Trailer zu 2042 veröffentlicht wurde, werden wir auf der PK also auch Gameplay aus Battlefield 2042 zu sehen bekommen.