Minecraft: Faszinierendes Creeper-Detail entdeckt, Fans stellen wilde Theorien auf

Ein aufmerksamer Spieler hat ein kleines Geheimnis der Creeper gelüftet. Jetzt grübelt die Community, was genau dahinter steckt.

von Stephanie Schlottag,
24.05.2021 15:32 Uhr

Im Schnee fallen sie auf, aber im Wald sind Creeper gut getarnt. Fans haben Theorien dazu. Im Schnee fallen sie auf, aber im Wald sind Creeper gut getarnt. Fans haben Theorien dazu.

Creeper sind grundsätzlich unsympathisch. Vor allem, wenn sie euch überraschen und einen riesigen Krater in der Landschaft hinterlassen - oder in eurem mühsam gezimmerten Heim. Aber vielleicht sind Creeper auch einfach nur missverstandene Kreaturen? Darüber diskutieren Minecraft-Fans gerade, nachdem ein aufmerksamer Spieler ein Detail an den wandelnden Bomben entdeckt hat.

Sind Creeper in Wahrheit wandelnde Pflanzen?

Creeper hatten früher Blätterhaut: Der Reddit-User dead_5775 hat herausgefunden, dass die originale Oberflächentextur der Creeper einfach nur Minecraft-Laub mit einem Gesicht war. Er hat zum Beweis einen Creeper-Kopf über die Blätter-Textur gelegt:

Link zum Reddit-Inhalt

Unter seinem Post werfen Minecraft-Fans jetzt mit wilden Theorien um sich, ob vielleicht mehr dahinter steckt und wie das in die offizielle Lore passen könnte. Zwei der interessantesten Ideen stellen wir euch mal vor.

Creeper verstecken sich unter Blättern: Der Kommentar mit den meisten Upvotes fragt sich, ob die Monster sich einfach nur in ein Blättergewand hüllen und in Wahrheit ganz anders aussehen - jemand schlägt vor, dass unter der Hülle vielleicht einfach wandelndes TNT steckt. Andere Spieler glauben an eine morbidere Erklärung: Unter dem Tarnanzug vermuten sie Untote, die mit Sprengstoff vollgestopft sind.

Creeper sind Pflanzen: Andere Fans glauben, dass es sich um wandelnde Pflanzen handelt. Auch ihre Explosionsbereitschaft würde Sinn ergeben: Vielleicht verteilen sie so ihre Sporen? Und falls sie dabei ein Lebewesen in die Luft jagen, wäre direkt Dünger für die neuen Creeper-Pflänzchen vorhanden. Für die Pflanzentheorie spricht auch, dass Minecraft-Schöpfer Notch einmal gepostet hat, Creeper würden sich anfühlen wie trockene Blätter. Und nicht zu vergessen, »creeper« kann auch »Rankenpflanze« bedeuten.

Wie inzwischen vielen bekannt sein dürfte, entstanden die Creeper durch einen kleinen Unfall beim Programmieren. Ein Eingabefehler verzerrte das Modell eines Schweins, was wiederum Minecraft-Schöpfer Notch so gut gefiel, dass er es als gruseligen Gegner verewigte.

Ein spannendes Video zu einem möglichen Ursprung der Creeper in der Wüste findet ihr auf dem Kanal von The Game Theorists (nur auf Englisch verfügbar):

Link zum YouTube-Inhalt

Übrigens: Inzwischen haben Creeper schon längst eine andere Textur erhalten, die nicht mehr das Laub als Basis hernimmt. Minecraft wird immer noch weiterentwickelt, bald soll das große Update Caves & Cliffs zum Beispiel die Höhlen verändern. Außerdem wurde vor kurzem ein Bug behoben, der seit 8 Jahren im Spiel steckte.

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.