Minecraft will euch jetzt beibringen, in der Coronakrise Abstand zu halten

Die Map Minecraft Pandemic Simulator: Blockdown erlaubt es euch, das richtige Verhalten in puncto »social distancing« in einer virtuellen Pandemie zu üben.

von Christian Just,
25.04.2020 15:24 Uhr

Eine Map in Minecraft will in der Corona-Pandemie dabei helfen, Abstand zu Mitmenschen einzuhalten. Eine Map in Minecraft will in der Corona-Pandemie dabei helfen, Abstand zu Mitmenschen einzuhalten.

In der Coronakrise ist vieles nicht mehr so, wie wir es gewohnt sind. Das öffentliche Leben ist eingeschränkt, Aktivitäten mit Freunden kaum noch möglich. Da ist es kein Wunder, dass Computerspieler den Lockdown nutzen, um verstärkt ihrem Hobby zu frönen.

In Minecraft könnt ihr dennoch etwas tun, um euch auf die harte Realität einer Pandemie vorzubereiten. Entwickler Mojang hat in Zusammenarbeit mit dem Digitalunternehmen AKQA eine Map namens Pandemic Simulator: Blockdown veröffentlicht.

In Minecraft Pandemic Simulator: Blockdown könnt ihr lernen, wie »social distancing«, also das Einhalten von Abstand zu Mitmenschen, dabei hilft, eine Pandemie einzudämmen. So könnt ihr spielerisch lernen, dabei zu helfen, die Folgen der Coronakrise besser in den Griff zu bekommen.

Die Map funktioniert nur bei der Java-Version des Klötzchenspiels und steht komplett kostenlos zum Download zur Verfügung.

Hier seht ihr einen Trailer von der kuriosen Map, der auch Gameplay-Szenen zeigt:

So funktioniert Minecraft: Blockdown

Ihr könnt in der Minecraft-Welt von Blockdown entweder die Rolle des Überwachers einnehmen, der dafür sorgt, dass alle die Regeln befolgen, oder aber als Krankenpfleger infizierten Dorfbewohnern helfen.

Ein Kontrollturm gibt euch die Möglichkeit, verschiedene Variablen einzustellen. Etwa könnt ihr eine Reihe von Zombies spawnen und dann beobachten, wie sich die Infektion ausbreitet.

Infizierte Dorfbewohner sind aber nicht direkt dem Untergang geweiht, sondern können im einzigen verfügbaren Krankenhaus geheilt werden. Das dauert aber eine Weile und die Behandlungsbetten sind begrenzt, weshalb ihr sinnvoll managen müsst, um wirklich alle Infizierten zu retten.

Coronakrise: Wo Mediamarkt, Saturn & Gamestop jetzt wieder öffnen   126     1

Mehr zum Thema

Coronakrise: Wo Mediamarkt, Saturn & Gamestop jetzt wieder öffnen

Hier finden sich also Aspekte einer realen Pandemie wieder. Der Lockdown in Deutschland wurde ebenfalls beschlossen, um die Belastung des Gesundheitssystems, allem voran der Krankenhäuser, möglichst gering zu halten. So sollen Engpässe bei lebenswichtigen Beatmungsplätzen vermieden werden, was bis dato auch funktioniert hat.

Wer also mal eine Pandemie nacherleben oder das Thema jüngeren Menschen näherbringen möchte, sollte mal einen Blick auf den Minecraft Pandemic Simulator: Blockdown werfen.

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen