Mount & Blade 2 wirft Fragen auf: Ist wirklich jedes zweite Talent im Spiel kaputt?

Eine neue Webseite zeigt, welche Perks in Bannerlord noch keine Funktion haben - Patch 1.4.1 verschlimmbessert das Problem.

von Dennis Zirkler,
18.05.2020 16:40 Uhr

Viele Talente in Mount & Blade 2 sind verbuggt oder kaputt. Viele Talente in Mount & Blade 2 sind verbuggt oder kaputt.

Entwickler Taleworlds Entertainment arbeitet weiter fleißig an Mount & Blade 2: Bannerlord - zuletzt wurde angekündigt, dass Spieler bald ihr eigenes Königreich gründen können sollen, auch ohne die Story-Kampagne weiterzuspielen.

Allerdings hat das Open-World-Rollenspiel offenbar noch ganz andere Probleme, wie Fans jetzt herausgefunden haben: In den verschiedenen Fan-Communities zu Bannerlord, etwa auf Reddit und in den Steam-Foren, gab es immer wieder Beschwerden, dass ganze Talentbäume wohl nur teilweise oder sogar gar nicht funktionieren.

Nur 40 Prozent der Talente laufen, wie sie sollen

Ein Spieler hat sich nun die Mühe gemacht, den Code des Spiels zu analysieren und dabei festgestellt, dass viele Talente überhaupt keine Funktion haben, da sie im Code gar nicht auftauchen.

Auf der Webseite Bannerlordperks.com könnt ihr euch einen eigenen Eindruck verschaffen und sehen, dass komplette Fähigkeitenbäume aktuell überhaupt gar keinen Nutzen haben. Dazu gehören:

  • Riding
  • Scouting
  • Tactics
  • Roguery
  • Steward
  • Engineering

Die Talente der Fernkampf-Bäume Archery, Crossbows und Throwing funktionieren, bis auf jeweils 1 bis 2 Ausnahmen, laut der Webseite, ebenfalls nicht. Im Early-Access-Test von GameStar bewerten wir den unfertigen Zustand von Mount & Blade 2 entsprechend:

Mount & Blade 2 Test-Update: Dank der Patches ein besseres Spiel?   44     15

Mehr zum Thema

Mount & Blade 2 Test-Update: Dank der Patches ein besseres Spiel?

Beta-Patch verschlimmbessert das Problem

Am Wochenende veröffentlichten die Entwickler mit 1.4.1 einen neuen Beta-Patch, der zumindest die Talente für Zweihandwaffen nutzbar machen soll, wie die Patch Notes verraten.

Diese scheinen nun zumindest teilweise zu funktionieren - allerdings wohl etwas zu gut. Wer durch hartes Training 275 Punkte mit Zweihandwaffen errungen hat, kann das Talent »Two Handed Mastery« freischalten. Dieses gewährt pro Skillpunkt mehr Schaden und Angriffsgeschwindigkeit.

Ein auf Reddit veröffentlichtes Video zeigt, dass das finale Talent des Zweihandbaumes aktuell ziemlich übermächtig ist. Obwohl der Spieler dort eine langsame Zweihandaxt nutzt, schlägt er nun lächerlich schnell zu:

Bei den Kommentatoren aus der Reddit-Community sorgt das Video für Irritation: Einige Fans fragen sich, ob Taleworlds seine Änderungen am Spiel überhaupt testet - schließlich hätte die absurde Angriffsgeschwindigkeit schnell ins Auge springen müssen.

Beta-Patch: Der hier besprochene Patch ist ein Beta-Patch. Diese Updates sind, laut den Entwicklern, auf technische Probleme getestet, müssen aber manuell installiert werden, indem ihr die Spieleinstellungen von M&B 2 auf Steam öffnet und den Patch dort unter »Betas« auswählt.

Darum sind die Skills so kaputt

Da sich Mount & Blade 2 noch im Early Access befindet, ist es nicht verwunderlich, dass viele Sachen noch nicht hundertprozentig korrekt laufen.

Für die kaputten Perks liefern die Entwickler im offiziellen Taleworlds-Forum eine Begründung: Laut Community Manager Callum wird das Talent-System zurzeit noch komplett überarbeitet, weshalb es keine oder nur wenige Fixes oder Änderungen am aktuellen System geben soll.

Wann das überarbeitete System jedoch seinen Weg ins Spiel finden wird, ist noch nicht abzusehen. Mehr zur Zukunft des Spiels verraten die Entwickler im Interview:

Roadmap für Mount & Blade 2: So sieht die Zukunft bis 2021 aus   19     13

Mehr zum Thema

Roadmap für Mount & Blade 2: So sieht die Zukunft bis 2021 aus
zu den Kommentaren (39)

Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen