Namensreservierung in WoW Classic wird Streamern zum Verhängnis

Blizzard hat es ermöglicht, dass bereits vor Release von WoW Classic Spieler ihre Namen sichern können. Einige Streamer schafften das allerdings nicht.

von Kevin Nielsen,
13.08.2019 13:45 Uhr

Ihr könnt aktuell eure Namen für WoW Classic sichern.Ihr könnt aktuell eure Namen für WoW Classic sichern.

Für World of Warcraft: Classic ist es nun möglich bis zu drei Namen für eure Charaktere zu reservieren. Seit 00:01 Uhr am 13. August sind die Server für WoW Classic entsprechend für die Charaktererstellung geöffnet. Allerdings bekam nicht jeder den Namen, den er gerne gehabt hätte. Dies betraf vor allem auch einige sehr bekannte Streamer.

Das allererste WoW-Sonderheft von GameStar für Plus-Mitglieder

Spieler schnappen Streamern ihre Namen weg

Diese Streamer hat es erwischt: Streamer und andere bekannte Spieler schafften es nicht, ihren Namen für WoW Classic zu reservieren. Manche Spieler wie Datusha hatten sich gezielt die Namen einiger Streamer geschnappt. Unter anderem berichteten diese Streamer darüber, dass ihnen die Namen geklaut wurden:

  • Asmongold (Streamer)
  • Sco von der Gilde Method (musste auf einen US-Server ausweichen)
  • Kimuh (Streamer)
  • Syrenia (Streamer)
  • Venruki (Shoutcaster für WoW E-Sports bei Blizzard)

Spieler sind bereit für Namen Geld zu zahlen: Weil sich im Forum von WoW Classic die Threads mit der Suche nach Namen gehäuft haben, gibt es nun bereits einen Sammelthread. Dort könnt ihr mit anderen Spielern versuchen, die Namen zu tauschen.

Allerdings sind Echtgeld-Angebote verboten. Davon gab es im Laufe des Tages bereits einige. Erste Spieler waren bereit, 20 Euro für ihren Wunschnamen zu bezahlen. Auf ebay Kleinanzeigen bietet so zum Beispiel bereits jemand den Charakternamen »Warsteiner« für 523 Euro an.

WoW Classic vereint euch wieder mit alten Freunden

GameStar MMO Sonderheft zu World of Warcraft Classic

Das neue GameStar MMO Sonderheft mit World of Warcraft Classic

Für euch haben sich unsere WoW-Veteranen auf eine epische Sonderheft-Quest begeben: »Spielt die Classic-Beta bis zum Umfallen und füllt das Sonderheft mit Guides, Storys, Rückblicken rund um die Urwelt von WoW!« Mission erfüllt. Das Sonderheft ist dein perfekte Begleiter für den Neu- oder Wiedereinstieg. Wir befassen uns auch ausführlich mit den »WoW-Killern« von damals und heute. Vorbesteller bekommen das ePaper zum direkten herunterladen geschenkt.


Weiter zum neuen Sonderheft

Namensreservierung sorgt für Chaos

Warteschlangen, Abbrüche und falsche Server: Die Namensreservierung für WoW Classic sorgte auch für einige technische Schwierigkeiten. Um Punkt 0:01 Uhr konnte man zwar die Server betreten und einen Charakter erstellen, aber ihn nicht reservieren. Die Server waren zu Beginn auf »verschlossen« gestellt, weshalb keiner den Charakter speichern konnte. Alle, die es versuchten, bekamen diese Fehlermeldung:

"Nur Spieler, die bereits einen Charakter auf diesem Realm haben, können gegenwärtig einen Charakter erstellen."

Nachdem Blizzard die Server freigegeben hat, kam es auch sehr schnell zu riesigen Warteschlangen. Teilweise gingen diese über 10.000 wartende Spieler hinaus. Wer in der Warteschlange besonders weit hinten war, lief somit Gefahr, seine Wunschnamen nicht zu bekommen.

Bei der Warteschlange hatte ich etwas mehr Glück als andere.Bei der Warteschlange hatte ich etwas mehr Glück als andere.

Für viel Frust sorgten auch die ein oder anderen Verbindungsabbrüche. Zudem kam es dazu, dass Spieler einen Charakter auf Server A erstellten, dieser sich am Ende aber plötzlich auf Server B befand. Auf Reddit wurde daher schnell ein Thread erstellt, in dem alle ihrem Frust freien Lauf lassen konnten und der die ganzen genannten Probleme sammelte.

Zudem scheinen sich einige für die Namensreservierung wieder das WoW-Abo geholt zu haben. Dabei merkt der Reddit-User Gribbgogg an:

"Mir wurde gerade klar, dass ich 18,99 bezahlt habe, um einen Login-Test für Blizzard durchzuführen..."

Am 27. August um 00:01 Uhr MESZ erscheint WoW Classic für PC und Mac.

In WoW Classic ist man höflich: Für Quests stehen Spieler Schlange


Kommentare(116)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen