Spieler zerreißen NBA 2K20 in der Luft, katastrophale User-Wertungen

Kurz nach dem Release von NBA 2K20 gehen die Nutzerwertungen bei Steam und Metacritic erneut auf Talfahrt.

von Philipp Elsner,
08.09.2019 15:03 Uhr

Zum Release von NBA 2K20 entlädt dich der Frust vieler Spieler in den Steam-Reviews.Zum Release von NBA 2K20 entlädt dich der Frust vieler Spieler in den Steam-Reviews.

NBA 2K20 verspricht "unerreichter Grafik- und Gameplay-Qualität, bahnbrechenden Spielmodi und einzigartiger Kontrolle und Individualisierung."

Doch auf Steam sehen die Spieler rot: Drei Tage nach Release sind die Nutzerwertungen auf einem Tiefpunkt angekommen: nur 17 Prozent der über 1.000 User geben einen Daumen nach oben, "äußerst negativ" lautet das Gesamtergebnis.

Es ist nicht das erste Mal, dass NBA von den Steam-Reviews abgestraft wird: Bereits NBA 2K19 kam nicht über ein "größtenteils negativ" mit 25 Prozent positiven Stimmen hinaus.

Auf Metacritic zeichnet sich ein ähnliches Bild ab: Bei 100 Reviews für PS4-Version, kommt NBA 2K20 auf durchschnittlich 1,5 von 10 Punkten, die PC-Fassung landet bei 35 Stimmen auf einem Durchschnitt von 0,4 von 10 Punkten.

Das sind die Kritikpunkte der Community

Wir haben die am hilfreichsten bewerteten Reviews der Steam-Nutzer analysiert und die Hauptkritikpunkte an NBA 2K20 zusammengefasst. Größte Minuspunkte sind der MyGM-Spielmodus, Serverprobleme und die Mikrotransaktionen.

  • Im MyGM-Modus kann man Spieler & Teams nicht mehr umfassend editieren & anpassen, viele weitere Einstellungsoptionen aus dem Vorgänger sollen gestrichen worden sein.
  • Das Spiel stürzt bei zahlreichen Spielern ab, friert ein oder ruckelt; einige Spieler berichten, das Icon von NBA 2K19 würde in der Taskbar angezeigt.
  • Die Mikrotransaktionen sind vielen Spielern ein Dorn im Auge und werden als unfair betrachtet, vor allem die Casino-/Glücksspielfunktion für neue Kartenpakete und die Lootboxen.

Basketball-Casino

Bereits im Vorfeld hatte NBA 2K20 mit einem Glücksspiel-Trailer für Skepsis gesorgt. Für den MyTeam-Modus wurden darin neue Minispiele angekündigt - zu sehen sind unter anderem Glücksräder und Slot Machines. Die Szenen ließen Pay2Win-Sorgen aufkeimen, auf Youtube kassierte das Video dafür zehntausende Daumen nach unten.

Im vergangenen Jahr werteten wir NBA 2K19 wegen Pay2Win-Mechaniken im GameStar-Test um 15 Punkte ab, dazu kamen Abzüge wegen Cheatern und technischen Mängeln.


Kommentare(117)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen