Neues GameStar-Heft: Die Besten für 2022

Welche Spiele bestimmen 2022? Natürlich eine Menge, und die, von denen wir wissen, haben wir für euch zusammengefasst.

von Petra Schmitz,
19.01.2022 10:21 Uhr

GameStar 02/2022

Welche Spiele bestimmen 2022? Natürlich eine Menge, und die, von denen wir wissen, haben wir für euch zusammengefasst.

Jetzt reinlesen Einzelausgabe kaufen

Ich weiß nicht, ob ihr es wusstet, aber so eine GameStar-Ausgabe benötigt natürlich immer ein bisschen Zeit, bis sie bei euch im Briefkasten landet oder beim Zeitschriftenhändler im Regal liegt. Und so kam es, wie es nun mal kommen musste: Im Heft staune ich darüber, dass Stalker 2 noch nicht verschoben wurde, während das in der Jetztzeit vor ein paar Tagen bereits passiert ist.

Als ich die Nachricht über die Verschiebung in den Dezember las, lachte ich trocken auf. Und fühlte mich auf eine unangenehme Art bestätigt. Na gut, nicht mich, sondern nur etwas, mit dem ich felsenfest gerechnet habe. Dabei ist eine Verschiebung nun wirklich nichts besonderes mehr, aber im Falle von Stalker 2 ... na ja, ihr wisst, was ich meine, wenn ihr die Geschichte hinter dem ersten Teil kennt.

Die neue GameStar. Ab dem 19.01. im Handel. Die neue GameStar. Ab dem 19.01. im Handel.

Die (vielleicht) besten Spiele

Okay, na gut, Stalker 2 wurde auf Dezember verschoben, und das neue Siedler hat sich inzwischen auch als etwas herausgestellt, das wir nicht wollten, geschweige denn mit dem wir gerechnet hatten. Aber abgesehen davon sind die Spiele in unserem Ausblick aufs Jahr 2022 natürlich alle ganz sicher richtig datiert, grandios und werden uns gefühlte Ewigkeiten wunderbar unterhalten. Das Prinzip Hoffnung gilt auch für Spiele, nicht nur für das Ende einer Pandemie oder Wolfsburgs Tabellenplatz am Ende der Ligasaison, nicht wahr, Heiko? Apropos Hoffnung: Selbst wenn sich einige der Spiele im Laufe der Monate als Rohrkrepierer herausstellen, so hoffe ich doch, dass ihr unsere Titelstory gerne lest.

Das sind die (vielleicht) besten Spiele für 2022 Das sind die (vielleicht) besten Spiele für 2022

Die besteht nämlich nicht nur aus den (vielleicht besten) Spielen (minus Die Siedler) in 2022, sondern auch aus Peters Rückblick auf das [hier bitte das Adjektiv eurer Wahl einsetzen, es auch gerne in den Kommentaren erwähnen] 2021 und aus dem Heikorakel, in dem - ihr ahnt es vielleicht schon - Heiko in seine Glaskugel für 2022 schaut.

Ab 19. Januar im Handel und im Miniabo

Wo gibt's GameStar: Falls ihr euch trotzdem nicht sicher seid, wo ihr eine GameStar kaufen könnt, dann hilft euch Mykiosk.com. Dort findet ihr immer ganz aktuell, wo es bei euch in der Nähe GameStar gibt:

Mit Mykiosk.com findet ihr einen GameStar-Händler in eurer Nähe. Mit Mykiosk.com findet ihr einen GameStar-Händler in eurer Nähe.

500 Stunden?

Zuletzt hat Dying Light 2 mit zwei Dingen für Furore gesorgt: Es ist das erste bekannte Spiel seit einer Ewigkeit, dem die USK den Ab-18-Stempel in der ursprünglichen Version verweigert hat, es muss für den deutschen Markt angepasst werden. Und es soll 500 Stunden dauern, um es komplett (also komplett komplett) durchzuspielen. Uff!

Die letzte Preview von Dying Light 2 vor dem Test. Wie gut wird es? Die letzte Preview von Dying Light 2 vor dem Test. Wie gut wird es?

Niemand hat Zeit für einen 500-Stunden-Singleplayer. Nicht, wenn auch nur die Hälfte der uns bisher bekannten Spiele in 2022 erscheint. Aber mir ist das auch relativ egal, ich gehöre zu den glücklichen Menschen, die sich nicht durch Sammelaufgaben ködern lassen; ich kann ein Spiel auch beenden, ohne jeden Stein umgedreht zu haben. Irgendein Talent hat ja jeder.

Vollversion 1: Cryofall Cryofall ist ein Multiplayer-Rollenspiel mit SciFi-Setting. Durch einen Raumschiffabsturz sind einige Überlebende auf einem fremden Planeten gestrandet und müssen sich in der gefährlichen Umgebung ein neues Leben aufbauen. Dazu sammelt ihr Ressourcen und nutzt Crafting, die eigenen Fähigkeiten sowie technologische Errungenschaften.

Vollversion 2: Fling to the Finish Fling to the Finish ist ein ungewöhnliches Rennspiel, das vor allem auf Koop ausgelegt ist. Ihr übernehmt die Rolle einer ballförmigen Figur, die zusammen mit einer anderen möglichst schnell über die Ziellinie kommen muss. Der Clou: Die beiden Bälle sind mit einem Seil verbunden.

Zum Miniabo

Weitere Highlights im Heft

  • Preview zum ungewöhnlichen Genre-Mix Against the Storm.
  • Preview zu Nightingale, dem neuen Spiel von Patrick Ex-Battlefield Söderlund.
  • Test des wunderschönen Weltraumspiel Chorus.
  • Test des faszinierenden Unpacking, in dem man ... ja, Dinge auspackt.

Das Schießen gewinnt

Ich habe mich seit dem ersten Halo von Halo entfremdet, ich freue mich also nicht schon seit x Monaten auf Halo Infinite, hätte es aber wohl vielleicht mal tun sollen. Die Kollegen behaupten nämlich steif und fest, dass der Shooter richtig gut wäre, speziell beim Shooten. Aber ich habe zu viel Respekt vor all den Figuren, Namen, Handlungssträngen, die ich nicht raffe, weil ich mich ... siehe oben.

Halo Infinite mag vielleicht nicht die beste Open World haben, aber das Shooter-Gameplay ist fantastisch. Halo Infinite mag vielleicht nicht die beste Open World haben, aber das Shooter-Gameplay ist fantastisch.

Vielleicht lese ich mal den Halo-Wikipedia-Artikel quer, schaue ein paar Let's-Plays und probiere es dann einfach mal mit Halo Infinite. Aber ich kenn mich: Ich schiebe das so lange auf, bis das nächste Halo erscheint und habe dann ein potenziertes Problem. Ach, ich lass es. Wenn ich jedes tolle Spiel nachholen würde, das ich bis jetzt nicht gespielt habe, müsste ich ja am Ende sogar The Witcher 3 anfassen. Gott bewahre!

3 x GameStar frei Haus testen

Mit unserem knuffigen Schnupperangebot könnt ihr GameStar extra günstig testen und spart euch dabei den Weg zum Kiosk. Wir schicken euch drei Mal eine GameStar XL mit Videos auf zwei DVDs plus mindestens eine Vollversion pro Monat für nur 11,97€ statt 20,97€ im Einzelkauf am Kiosk. Eure Vorteile:

  1. 40% sparen im Vergleich zum Kiosk
  2. Versandkostenfreie Lieferung drei Tage vor Kiosktermin lesen
  3. Exklusives Abocover
  4. Alles Wichtige aus der Welt der PC-Spiele einmal im Monat zum Schmökern
  5. Keine Ausgabe verpassen
Zum Miniabo

Gib mir das ganze Paket!

GameStar Plus Print - Inklusive digitalem Heftarchiv GameStar Plus Print - Inklusive digitalem Heftarchiv

Bei GameStar Plus Print bekommt ihr jeden Monat das aktuelle GameStar Magazin mit besonders schönem Abocover sowie GameStar Plus mit Heftarchiv. Bei nur 9,99€/Monat spart ihr damit knapp 17 Prozent gegenüber den Einzelpreisen (GameStar Magazin kostet am Kiosk 4,99€/Monat und GameStar Plus mit Heftarchiv im Jahresabo 6,99€/Monat)! Alle Details zum neuen Abo, findet ihr hier. Eure Vorteile:

  1. Abo Cover
  2. Bequem offline schmökern
  3. Versandkostenfreie Lieferung
  4. Mit GameStar Plus auch online mittendrin
  5. Digitales Heftarchiv inkl. Videos seit der Erstausgabe
  6. 17% günstiger
Zum Bundle-Abo

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Alle GameStar Zeitschriften - jetzt digital lesen

GameStar Hefte schon vor Erscheinung am Kiosk lesen - jederzeit und überall. Zugriff auf alle Hefte seit 1997.

Jetzt bestellen Mehr erfahren