No Man's Sky - Mod macht den Millennium Falken aus Star Wars spielbar

Die bisherigen Schiffe in No Man’s Sky sind euch zu eintönig? Dann könnte die MorShips-Mod helfen. Insgesamt 16 neue Schiffe kommen hinzu, darunter auch der Millennium Falke.

von Martin Dietrich,
12.12.2017 15:18 Uhr

So kennt man ihn - den Millennium Falken. Eine Mod lasst einen das berühmte Schiff in No Man's Sky steuern. Wenn man es findet. So kennt man ihn - den Millennium Falken. Eine Mod lasst einen das berühmte Schiff in No Man's Sky steuern. Wenn man es findet.

MorShips for Atlas Rising heißt eine kürzlich veröffentlichte Modifikation auf nexusmods für No Man's Sky. Diese fügt der Weltraum-Erkundung 16 neue spielbare Schiffe hinzu. Darunter befindet sich zum einen Han Solos Schmuggelschiff, Captains Falcons Falcon Flyer oder auch der Nimbus 2000 aus dem Harry-Potter-Universum. Die Schiffe wurden von unterschiedlichen Moddern angefertigt und der KI-Routine hinzugefügt.

Das bedeutet, die Schiffe werden wie die bisherigen Schiffe und Planeten von der künstlichen Intelligenz prozedural generiert und können damit an unterschiedlichen Orten und in unterschiedlicher Weise auftreten. Sie können auf Handelsstationen, auf den riesigen Freighters-Schiffen oder sogar in der Nähe von zufälligen Landezonen auftauchen. Es ist sogar möglich, dass sie als Pirat den Spieler angreifen. Im Umkehrschluss heißt das jedoch auch, dass man Glück braucht, um das begehrte Schiff auch wirklich zu Gesicht zu bekommen oder es zu fliegen.

Das sind alle Schiffe, die mit der Modifikation hinzugefügt werden. Das sind alle Schiffe, die mit der Modifikation hinzugefügt werden.

Alle Schiffe der MorShips-Mod:

  • Evil Gravity
  • Falcon Flyer
  • Feisar
  • Gryphon Warp Fighter
  • Kirshak's Hopper
  • Krant Fighter
  • Luminaris Starship
  • Miku's Space Capsule
  • Millennium Falcon
  • Nimbus 2000
  • Pod Racer
  • Reaper
  • Reaper FX
  • Tristan
  • U.F.O.
  • Voot Cruiser

Modder »Kremit« warnt allerdings davor den Mod zu deinstallieren, wenn man den Spielstand später noch nutzen will. Da das Spiel dann versuchen wird, die fehlenden Schiffe im Besitz des Spielers zu laden, ist ein Absturz die Folge. Der Modder empfiehlt daher alle benutzerdefinierten Schiffe vorher zu verkaufen und dann erst die Fan-Erweiterung zu deinstallieren.

No Man's Sky 1.3 - Video-Fazit: Mega-Update »Atlas Rises« mit Story, Missionen & Multiplayer bringt die Stimmungs-Wende 15:29 No Man's Sky 1.3 - Video-Fazit: Mega-Update »Atlas Rises« mit Story, Missionen & Multiplayer bringt die Stimmungs-Wende


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen