Nvidia RTX 3080 & 3090: Was neue Benchmark-Werte für die Spieleleistung bedeuten

Ergebnisse aus 3DMark Time Spy geben einen Einblick in die mögliche Leistung von Nvidias neuen Grafikkarten. Wir vergleichen sie mit dem aktuellen Top-Modell 2080 Ti.

von Alexander Köpf,
03.08.2020 09:58 Uhr

Laut den groben Werten aus Time Spy Extreme liegt die RTX 3090 nur 16 Prozent vor der RTX 3080. Laut den groben Werten aus Time Spy Extreme liegt die RTX 3090 nur 16 Prozent vor der RTX 3080.

Im Netz sind grobe Benchmark-Ergebnisse aus 3DMark Time Spy Extreme zu Nvidias RTX 3080 und RTX 3090 aufgetaucht. Sie bescheinigen den beiden Ampere-Grafikkarten sehr hohe theoretische Rechenleistung.

So soll etwa die RTX 3090 fast 60 Prozent schneller sein als die RTX 2080 Ti Founders Edition. Doch Time-Spy-Extreme-Werte lassen sich in der Regel nicht eins zu eins auf die Spieleleistung umlegen - was bedeuten sie am Ende also?

Was sagen die Benchmark-Ergebnisse?

Zunächst sei gesagt, dass es sich bei den Ergebnisse aus 3DMark Time Spy Extreme um keine genauen Angaben handelt, sondern um gerundete Werte. Diese stammen allerdings von in Expertenkreisen als sehr zuverlässige Quelle geltenden @kopite7kimi.

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Deutlich vor RTX 2080 Ti: Die RTX 3080 bringt es laut den genannten Werten und Angaben, die 3DCenter.org (via Hardwareluxx und OC3D, siehe Tabelle unten) zusammengetragen hat, auf rund 36 Prozent mehr Performance als die RTX 2080 Ti Founders Edition. Die RTX 3090 ist den Benchmark-Werten zufolge sogar rund 58 Prozent schneller als die 2080 Ti FE.

RTX 3090*

ca. 10.000 Punkte

+58 Prozent vs. 2080 Ti FE

RTX 3080*

ca. 8.600 Punkte

+36 Prozent vs. 2080 Ti FE

RTX 2080 Ti FE

6.333 Punkte

+29 Prozent vs. RTX 2080 FE

RTX 2080 FE

4.912 Punkte

-

*Angaben nicht bestätigt

Ergebnisse aus Time Spy Extreme sind Bestcase

Wie eingangs bereits erwähnt, sind die Ergebnisse aus Time Spy Extreme jedoch mit Vorsicht zu genießen. Der Benchmark ist speziell auf 4K und DirectX 12 ausgelegt und gilt als nicht besonders akkurat was die tatsächliche Leistung in Spielen anbelangt. Anzunehmen ist daher, dass sich die Spieleperformance etwas unterhalb der Time-Spy-Extreme-Ergebnisse bewegt.

So sehen bisherige Gerüchte und Spekulationen die Geforce RTX 3080 etwa zwischen 20 und 30 Prozent und die RTX 3090 zwischen 40 und 50 Prozent vor der RTX 2080 Ti. Zuletzt hieß es gleichzeitig im Duell mit AMD, dass Big Navi wohl eher nicht an die Leistung der RTX 3090 heranreichen kann, was wir in der folgenden Meldung näher beleuchten:

Big Navi gegen RTX 3000   164     5

Mehr zum Thema

Big Navi gegen RTX 3000

RTX 3090 versus RTX 3080: Interessant ist auch der Vergleich zwischen den beiden Ampere-Grafikkarten. Die RTX 3090 wäre bei 4K-Auflösung demnach nur rund 16 Prozent schneller als die RTX 3080.

Zur besseren Einordnung: Im GameStar-Test übertrifft die RTX 2080 Ti die RTX 2080 bei 4K-Auflösung um 29 Prozent. Auch die Zahlen von 3DCenter.org sehen die RTX 2080 Ti FE 29 Prozent vor der RTX 2080 FE (in Time Spy Extreme).

Der Abstand zwischen dem Top-Modell und Platz zwei könnte bei der RTX-3000-Generation also geringer ausfallen. Sehr wichtig wird am Ende aber auch sein, wie die Preisgestaltung jeweils ausfällt.

zu den Kommentaren (228)

Kommentare(228)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.