Outlast - Nächstes Spiel wird eine Abkehr von der Reihe, spielt aber im gleichen Universum

Entwickler Red Barrels wendet sich einem anderen Projekt als Outlast zu, es soll aber im gleichen Universum spielen.

von Elena Schulz,
16.05.2018 13:10 Uhr

Outlast 2 war sehr erfolgreich. Trotzdem will das Team nicht gleich mit Outlast 3 weitermachen.Outlast 2 war sehr erfolgreich. Trotzdem will das Team nicht gleich mit Outlast 3 weitermachen.

Die beiden bisherigen Outlast-Teile haben 15 Millionen Einheiten verkauft und 64 Millionen Dollar eingebracht. Damit ist die Horror-Reihe von Red Barrels Studio ziemlich erfolgreich. Der Entwickler will aber nicht sofort Outlast 3 entwickeln, sondern ein vollkommen anderes Spiel. Das teilt sich allerdings dasselbe Universum.

Wie Studio-Chef Philippe Morin auf der Quo Vadis (via gamesindustry.biz) erklärt hat, sehne sich das Team danach, etwas ganz anderes zu machen. Allerdings ließe sich der Erfolg von Outlast kaum ignorieren. Deshalb strebe man zwar eine Abkehr von den ursprünglichen Spielen an, bliebe aber im gleichen Universum.

"Wenn du mir vor einem Jahr erzählt hättest, dass das Projekt, an dem wir gerade arbeiten, unser nächstes Ding wäre, hätte ich gesagt, das denke ich eher nicht. Es ist ein interner Kampf. Auf der einen Seite muss man als Entwickler motiviert bleiben, aber gleichzeitig müssen wir über Sachen als Unternehmenseigentümer nachdenken."

Outlast 2 - Screenshots ansehen

Entwickler vs. Fans

Deshalb habe es mehrere Monate gedauert, etwas zu finden, das zwar die Fans zufriedenstellt, aber auch die Entwickler persönlich antreibt. In großen Studios könne man eine IP einfach an ein anderes Team geben, wenn ein Entwickler ausgebrannt ist. Hier sei das aber nicht der Fall.

Das aktuelle Projekt befinde sich gerade noch in der Prototyp-Phase und Budget-Planung. Outlast hatte ungefähr ein Budget von 1,06 Millionen US-Dollar, Outlast 2 war fünfmal so teuer. Wie viel das neue Projekt kosten soll, ist noch nicht klar. Morin zufolge halte man sich aber immer mehrere Optionen offen, damit man später noch umschwenken könne. Die Studiomitglieder seien gleichzeitig Entwickler und Anteilhaber, weshalb ihre Interessen immer ausgewogen sein müssten.

Von einem Outlast 3 war tatsächlich bereits die Rede. Bis die Fortsetzung erscheint, müssen wir uns so aber wohl noch etwas gedulden. Ob das neue Projekt ebenfalls ins Horror-Genre fällt oder eine andere Geschichte in der Outlast-Welt erzählt, ist noch nicht bekannt. Ein bisschen Abstand zur Outlast-Formel könnte unserer Meinung nach aber nicht schaden. Outlast 2 setzte zwar auf den gleichen Survival-Horror wie der Vorgänger, konnte uns im Test aber nicht komplett überzeugen, weil die Formel sich im Spielverlauf deutlich abnutzte.

Outlast 2 Demo - Angespielt: Zwischen Angst und Ekel 3:45 Outlast 2 Demo - Angespielt: Zwischen Angst und Ekel


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen