Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Overwatch - Helden-Release: Hybrid-Heilerin Moira ist ab sofort spielbar

Moira ist die neueste Supporterin in Blizzards Heldenshooter. Mit Patch 1.17 ist sie nun für alle in Overwatch verfügbar.

von Robin Rüther,
17.11.2017 16:00 Uhr

Moira ist ab sofort in Overwatch verfügbar.Moira ist ab sofort in Overwatch verfügbar.

Patch 1.17 von Overwatch ist da und bringt vor allem eine große Neuerung mit sich: Die neue Supporterin Moira ist ab sofort verfügbar. Es handelt sich bei ihr um eine verrückte Wissenschaftlerin, die um jeden Preis ihrer Forschung nachgehen will. Sie ist Teil von Talon, einer terroristischen Organisation, der unter anderem auch Reaper, Widowmaker und Doomfist angehören.

Spielerisch kann sie sowohl Schaden austeilen als auch Teamkollegen heilen. Ihr Ultimate verbindet diese Eigenschaften, indem er Gegner verletzt und gleichzeitig Teamkameraden aufpäppelt. Eine genauere Analyse findet ihr in unserer Preview.

Links Schaden, rechts Heilung - Moira lässt sich auf verschiedene Arten spielen.Links Schaden, rechts Heilung - Moira lässt sich auf verschiedene Arten spielen.

Neben der neuen Kämpferin hat Blizzard mit dem Patch auch an anderen Helden geschraubt. Ana hat einen Buff erhalten und verursacht nun mit einem Schuss 70 statt 60 Schadenspunkte. Mercy wurde hingegen abgeschwächt. Konnte sie ihre Wiederlebung bisher ohne Verzögerung einsetzen, nimmt das Wirken der Fähigkeit nun 1,75 Sekunden in Anspruch. Das gilt allerdings nicht, wenn Valkyrie aktiv ist.

Auf der zweiten Seite findet ihr eine Übersicht über alle Patch-Notes.

Overwatch - Interview: Singleplayer-Erweiterung ist nicht komplett unmöglich 12:17 Overwatch - Interview: Singleplayer-Erweiterung ist nicht komplett unmöglich

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen