Path of Exile wird durch Harvest-Addon zum Aufbauspiel & ihr zum Gärtner

Noch im Juni 2020 erscheint die Harvest-Liga für Path of Exile. Die größte Neuerung: Ein Garten, in dem ihr Gegner pflanzt, um eure Items zu verbessern.

von Mathias Dietrich,
03.06.2020 08:30 Uhr

Path of Exile 2 ist zwar bereits seit einer Weile angekündigt, der erste Teil erhält jedoch nach wie vor kostenlose Erweiterungen. Die neueste nennt sich Harvest und überschreitet die Genre-Grenzen: Sie macht aus dem Action-RPG ein halbes Aufbauspiel.

Im neuesten Update führt euch Oshabi in die sogenannte »Sacred Grove« oder eben »Heilige Hain«, wo ihr zum Gärtner werdet und Blumen pflanzt, die zu starken Gegnern heranwachsen. Dabei habt ihr selbst die Wahl, ob ihr euch voll und ganz dem Aufbau eines sprießenden Gartens widmet oder die neue Gameplay-Mechanik eher vernachlässigt - ohne dafür bestraft zu werden.

Wie nicht anders zu erwarten dient das alles dem Zweck, an besonders guten Loot zu gelangen.

Was bringt Harvest?

Kernstück sind die neuen Inhalte der Harvest Challenge League. Diese drehen sich um Samen verschiedener Seltenheitsstufen, die ihr in der Welt finden könnt. Mit denen zeigt ihr in der Sacred Grove euren grünen Daumen und baut eine kleine Farm mit Leitungen, Kondensoren und Dispergieranlagen, um die Lebensenergie der neuen Feinde abzusaugen.

Denn die könnt ihr mit einem speziellen Crafting-System benutzen, um eure Items gezielt weiter zu verbessern. Dem Entwickler zufolge handelt es ich dabei um »die direkteste Methode« eure Ausrüstung anzupassen, die es bisher in Path of Exile gab.

Path of Exile bekommt 2020 vier Erweiterungen - trotz Nachfolger   50     2

Mehr zum Thema

Path of Exile bekommt 2020 vier Erweiterungen - trotz Nachfolger

Alle Änderungen im Überblick

  • Drei uralte Bestien: Wenn ihr die seltensten Samen findet, könnt ihr Ersi, Janaar und Namharim züchten und bekämpfen.
  • Verbesserter passiver Talentbaum: Euer Talentbaum erhält eine Vielzahl an Verbesserungen, um zum Beispiel diverse Mechaniken wie Rage besser zu unterstützen. Zudem gibt es neue passive Cluster.
  • Violant Slams: Zweihändige Waffen werden verbessert, indem sie Schmetterangriffe erhalten. Einige dieser sind komplett neu, andere alte Skills hat man neu als »Slam« kategorisiert.
  • Kampfschreie: Es gibt vier weitere Kampfschreie. Drei existierende überarbeitete der Entwickler. Sie skalieren in Zukunft zudem anhand der Gegnerstärke anstatt deren Anzahl.
  • Lethal Brands: Brands wurden ebenfalls überarbeitet, damit sie nicht mehr übermächtig sind. Zudem gibt es drei komplett neue.
  • Einzigartige Gegenstände: Es gibt insgesamt zwölf neue einzigartige Items. 50 weitere hat das Team überarbeitet.
  • Änderungen am Core-Game: Delirium- und Cluster-Juwelen haben den Sprung zu Kerninhalten von Path of Exile geschafft und sind nun jederzeit verfügbar.

Harvest wird am 19. Juni 2020 für den PC erscheinen. Noch weit vor dem Start dieser neuen Liga veröffentlichte der Entwickler zudem das Vulkan-Update, das eines der größten Probleme des Spiels behebt: Die starken FPS-Schwankungen.

zu den Kommentaren (88)

Kommentare(88)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen