Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Pillars of Eternity: The White March, Teil 1 im Test - Besser. Und schlechter.

Fazit der Redaktion

Benjamin Danneberg: In meinem Fazit zu Pillars of Eternity schrieb ich, dass dieses Rollenspiel nur ein einziges Addon davon entfernt ist, sich die Krone für das vielleicht beste Rollenspiel überhaupt aufzusetzen. Der erste Teil von The White March ist nicht dieses Addon. Nicht falsch verstehen, es reiht sich qualitativ nahtlos ins Spiel ein, es erweitert das Spiel um einige sehr gute Mechaniken und hat selbst auch eine interessante Story und gute Nebenquests zu bieten. Insbesondere neue Spieler profitieren davon. The White March soll das sein, was Tales of the Swordcoast für Baldur's Gate war. Der Herausforderungsgrad ist teilweise ähnlich, aber Durgan's Battery kann (noch) nicht mit Durlags Turm mithalten. Dafür ist es zu schnell vorbei, dafür sind die Rätsel etwas zu einfach und die Gegner zu eindimensional. Am Ende erwartet uns (noch) kein Todesritter, der uns alles abverlangt.

Und auch die Geschichte ist flacher angelegt als die vielschichtige Legende rund um Durlag und den Todesritter. Zudem finde ich die neuen Charaktere zwar nett, aber die Geschichte des Teufels von Caroc nach 30 Minuten abgefrühstückt zu haben, wird dem Spiel nicht gerecht. Immerhin: Es kommt ja noch ein zweiter Teil des Addons. Dass da noch größere Dinge auf uns warten, wird bereits angedeutet, und es ist möglich, dass The White March noch zulegt. Lange Rede, kurzer Sinn: Gute Erweiterung des Hauptspiels, die aber hinter ihren Möglichkeiten bleibt und Veteranen etwas enttäuscht. Für Letztere empfehle ich: Wartet den zweiten Teil des Addons ab und spielt dann das gesamte Spiel noch mal neu.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.