Playerunknown's Battlegrounds - Vier Millionen Verkäufe in nur drei Monaten

Bluehole Studio gibt bekannt, dass sich der Battle-Royale-Shooter mittlerweile mehr als vier Millionen Mal verkauft hat - und das in drei Monaten.

von Andre Linken,
23.06.2017 10:44 Uhr

Playerunknown’s Battlegrounds hat es mittlerweile auf vier Millionen verkaufte Exemplare gebracht.Playerunknown’s Battlegrounds hat es mittlerweile auf vier Millionen verkaufte Exemplare gebracht.

Die Entwickler von Bluehole Studio haben allen Grund zum Feiern: Ihr Battle-Royale-Shooter Playerunknown's Battlegrounds hat jetzt einen neuen Meilenstein erreicht.

Wie das Team via Twitter bekannt gegeben hat, wurden von Playerunknown's Battlegrounds mittlerweile mehr als vier Millionen Exemplare verkauft. Das ist schon für sich gesehen eine durchaus beeindruckende Zahl. Bedenkt man, dass der Shooter erst vor drei Monaten als Early-Access-Version gestartet ist, macht es die ganze Angelegenheit noch etwas interessanter.

Bereits Anfang Mai konnte Playerunknown's Battlegrounds die Marke von zwei Millionen verkauften Exemplare erreichen, Anfang Juni waren es schon drei Millionen. Zudem steht der Battle-Royale-Shooter bereits seit zahlreichen Wochen auf dem ersten Platz der Steam-Verkaufscharts.

Mehr: PUBG - Kommende Assist-Mechanik verhindert »Abstauben« von Kills

Playerunknown's Battlegrounds - Gameplay-Video zeigt Klettersystem, Wettereffekte und mehr 1:13 Playerunknown's Battlegrounds - Gameplay-Video zeigt Klettersystem, Wettereffekte und mehr

Playerunknown’s Battlegrounds - Screenshots ansehen


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen