Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2

Analyse: Project Cars 3 stößt in eine riskante Lücke vor

Project Cars 3 verfolgt einen anderen Plan als seine Vorgänger. Statt sich von Genre-Platzhirsch Forza Motorsport abzugrenzen, will es dem König die Krone stehlen. Und das fordert ein Umdenken.

von Dimitry Halley,
03.06.2020 20:43 Uhr

Project Cars 3 wurde offiziell angekündigt. Und wir haben von den Entwicklern viel erklärt bekommen. Project Cars 3 wurde offiziell angekündigt. Und wir haben von den Entwicklern viel erklärt bekommen.

Denkt mal kurz an einen Ritter im Mittelalter. Der braucht ein Schwert. Klar, zum Draufkloppen. Und eine Rüstung, auch klar, zum Aushalten von Kloppe. Aber in einer idealen Welt (und das war die Realität natürlich selten) lebt so ein Ritter auch nach einem Kodex. Und auf Platz 1 dieses Kodex' steht eine Rittertugend, die auch für Project Cars 3 entscheidend sein wird: das rechte Maß.

Die Welt der Rennspiele wird derzeit von einigen wenigen Giganten beherrscht. Im Reich der Hardcore-Simulationen schwingen Assetto Corsa und iRacing das Szepter, in den Einzeldisziplinen triumphieren indes Spezialistenspiele wie Dirt und F1. Und im Arcade-Mainstream fahren Forza Motorsport und Forza Horizon seit Jahren der Konkurrenz davon. Wo will Project Cars 3 da in welchem Maß angreifen?

10 Minuten Gameplay aus Project Cars 3: Ein riskantes Überholmanöver PLUS 10:08 10 Minuten Gameplay aus Project Cars 3: Ein riskantes Überholmanöver

Project Cars 1 & 2 waren Grenzgänger. Durch beeindruckende Wettersimulationen gruben sie den Hardcore-Sims ein bisschen Wasser ab, in Sachen Einsteigerfreundlichkeit liebäugelten sie mit der Forza-Motorsport-Zielgruppe. Doch Grenzgänger riskieren immer, nirgendwo so richtig Fuß zu fassen.

Und deshalb setzt sich Project Cars 3 ein klares Ziel: Forza Motorsport schlagen. Die Lücke ist vorhanden, weil Forza 8 seit spätestens 2019 auf sich warten lässt. Aber auch gefährlich, weil der Spagat zwischen Hardcore-Fans und Mainstream-Neulingen klappen muss. Was jetzt zählt, ist das richtige Maß.