PUBG - Längere Marktsperren für Lootboxen, um "Missbrauch entgegenzusteuern"

Durch eine längere Sperre auf dem Steam-Marktplatz will Entwickler PUBG Corp verhindern, dass überzogene Preise für seltene Kisten in Playerunknown's Battlegrounds verlangt werden.

von Christian Just,
05.06.2018 17:46 Uhr

Die PUBG Corp will mit einer Marktplatz-Sperre den überzogenen Preisen für Lootboxen entgegenwirken.Die PUBG Corp will mit einer Marktplatz-Sperre den überzogenen Preisen für Lootboxen entgegenwirken.

Durch eine Verlängerung der Marktsperre versucht der Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds, PUBG Corporation, gegen hohe Preise kurz nach Einführung neuer Lootboxen vorzugehen. Die neue Politik tritt mit der aktuellen Aviator Crate in Kraft.

Somit wird die Kiste erst ab 15. Juni 2018, um 04 Uhr deutscher Zeit, auf Steam handelbar sein. Das betrifft offenbar nicht nur die Kisten, sondern auch die darin gefundenen seltenen kosmetischen Items.

Bei früheren Kisten, wie die Equinox Crate, fiel den Entwicklern auf dem Marktplatz »Missbrauchs-Verhalten« auf, wenn die Handelssperre früher aufgehoben wurde. Durch die Extrazeit erhoffen sie sich, dass die Spieler weniger hohe Preise verlangen.

Plus-Report zu Battle Royale: Woher kommt das Phänomen? - Erfolg auf Leben und Tod

Zweifelhafter Versuch

Macht diese Herangehensweise der Entwickler Sinn? Oftmals kann man beobachten, dass der Handelspreis neuer Kisten und Items binnen weniger Tage nach Veröffentlichung massiv fallen, die ultra-seltenen ausgeschlossen. Ob man diesen Effekt aber auch erzielt, indem man die erste »heiße Phase« einfach mithilfe einer Sperre überbrückt, zweifeln wir an dieser Stelle einmal vorsichtig an.

Dabei geben wir zu Bedenken, dass die PUBG Corp die hohen Preise von kosmetischen Items selbst auslöst, indem die seltensten unter ihnen mit verschwindend geringen Wahrscheinlichkeiten auftauchen. Eine Marktsperre hat also für diese Items möglichweise den gegenteiligen Effekt, da unter Sammlern die Verfügbarkeit des Angebots nur hinausgezögert wird und dadurch womöglich am Ende noch höhere Preise entstehen. Wie sich die neue Marktplatz-Politik aber tatsächlich auswirkt, werden die kommenden Wochen zeigen.

PUBG ist wie Poker - Video: Das hat der Battle-Royale-Shooter mit »Texas hold 'em« gemeinsam 10:25 PUBG ist wie Poker - Video: Das hat der Battle-Royale-Shooter mit »Texas hold 'em« gemeinsam


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen