PUBG Mobile - Crossover-Event zu Mission Impossible: Fallout mit Outfits aus dem Film

Im mobilen Ableger des Battle-Royale-Shooters Playerunknown's Battlegrounds findet ein Crossover-Event zum Kinostart von Mission Impossible: Fallout statt.

von Christian Just,
04.08.2018 13:23 Uhr

Tencent, der Entwickler des kostenlosen Mobile-Ablegers von Playerunknown's Battlegrounds, geht eine Partnerschaft mit Paramount Pictures ein, um ein thematisches Crossover-Event zum neuen Tom-Cruise-Film Mission Impossible: Fallout zu liefern. Ab sofort bekommt ihr in PUBG auf Smartphones und Tablets einen Mission-Impossible-Soundtrack zu hören und könnt euch zudem ein passendes Outfit zum Film verdienen.

Dabei helfen euch entsprechende Missionen, die bei Erfüllung die Ingame-Währung Agent-ID abwerfen. Diese IDs könnt ihr binnen des einmonatigen Events sammeln und gegen Lootboxen oder Items eintauschen. Alternativ könnt ihr die Items auch für die Echtgeld-Währung Gutscheine kaufen. Beispielsweise das Agenten-Outfit schlägt mit 980 Gutscheinen zu Buche und kostet damit rund 15 Euro. Allerdings kann man die benötigten Gutscheine nicht in der passenden Summe kaufen, sondern muss im Falle des Mission-Impossible-Outfits entweder ein 28-Euro-Paket oder zwei 11-Euro-Pakete Gutscheine kaufen.

Die Smartphone- und Tablet-Version von Playerunknown's Battlegrounds, PUBG Mobile, wird vom chinesischen Medien-Giganten Tencent entwickelt und konnte eigenen Angaben zufolge seit dem Release im März 2018 über 100 Millionen Downloads verzeichnen. Zudem würden sich täglich 10 Millionen Spieler einloggen.

Mission Impossible: Fallout stellt den sechsten Teil der berühmten Actionfilm-Reihe dar und ist am 2. August 2018 hierzulande in den Kinos angelaufen. In den USA startete der Film bereits am 27. Juli, die Weltpremiere fand am 12. Juli in Paris statt. Variety vermeldet, dass Mission Impossible 6 mit über 60 Millionen Dollar Umsatz den erfolgreichste Kinostart der gesamten Reihe verbuchen kann.

PUBG Mobile - Was die Entwickler auf der Miramar-Karte ändern mussten 2:18 PUBG Mobile - Was die Entwickler auf der Miramar-Karte ändern mussten


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen