PUBG - PC-Update 9 bringt Spectator Mode nach Tod, hier die Patch Notes

Update 9 für Playerunknown's Battlegrounds ist live. Größte Neuerung ist der Beobachtermodus, mit dem man seinen eigenen Killer verfolgen kann.

von Dimitry Halley,
05.04.2018 10:54 Uhr

PUBG Patch 9 liefert Spectator Mode, Bugfixes und eine kleine Überarbeitung des Voice Chats.PUBG Patch 9 liefert Spectator Mode, Bugfixes und eine kleine Überarbeitung des Voice Chats.

Wer schon immer zu einem leibhaftigen Fluch werden wollte, kann künftig in PUBG seinen eigenen Killer heimsuchen, zusätzlich zur Death Cam. Okay, davon merkt der Feind nichts, aber der Spectator Mode ermöglicht zumindest, dass wir nach unserem Ableben Personen folgen können. So behält man das Spielgeschehen im Blick - sofern man sich nach dem Tod noch dafür interessiert.

Fortnite bietet die Möglichkeit schon lange, jetzt müsst ihr auch in PUBG im Solo nicht länger auf die Punkteübersicht starren oder gleich in die Lobby wechseln. Die Beobachtersicht bietet ein paar Besonderheiten:

  • Ihr folgt eurem Killer. Wenn der Killer gekillt wird, folgt ihr stattdessen dem Killer eures Killers. Das setzt sich von Killer zu Killer fort. Killception!
  • Sterbt ihr durch Fallschaden oder durch die Blue Zone, dann folgt die Spectator-Sicht dem nächstgelegenen Spieler.
  • Im Duo oder Squad folgt ihr natürlich weiterhin euren Kollegen. Erst wenn das ganze Team ausgelöscht wurde, wechselt die Kamera zu dem Spieler, der eurem Squad den Todesstoß verpasst hat.

Patch 9 ist jetzt bereits live und schraubt abseits des Spectator Modes an Kleinigkeiten. Beispielsweise steht der Voice Chat künftig in Standardeinstellung auf »Team Only«.

Außerdem werden kleinere Bugs gefixt: Ein Fehler ließ Autos unkontrolliert herumflippen, ein anderer sorgte für Probleme bei der Death Cam. Die Bug Fixes beheben beides, zudem wird im Customization-Menü ein wenig an der Bedienung geschraubt.

Deutsche Entwickler über PUBG - »Machen wir jetzt alle nur noch Battle Royale?« PLUS 19:26 Deutsche Entwickler über PUBG - »Machen wir jetzt alle nur noch Battle Royale?«

Patch Notes zu Update 9

Spectating Your Killer

  • Players can now spectate their killer by clicking the "watch" button on their match result screen
  • Solo killer spectatingIf you get killed by the Blue Zone, the Red Zone or from falling, you can spectate the nearest player from your death locationWhen the player you were spectating dies, you can continue spectating the killer of that playerIf the player you were spectating gets disconnected, you can continue spectating their killer
  • Duo / Squad killer spectatingSame as above but can only spectate the enemy team after all your team members are dead
  • You can report a player you are spectating in Killer Spectate mode by pressing R
  • If you click Death Cam, you won't be able to use the Killer Spectate mode

UI/UX

  • The default setting for voice chat changed to "Team Only"

Bug Fixes

  • Fixed a bug where vehicles suddenly flip, go flying or come back to the starting point while driving
  • Fixed a bug where the IGN of your killer was not shown when viewing Death Cam
  • Adjusted the rotation axis for the preview model in customization menu for better usability

Quelle: Steam


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen