PUBG - Zum Release der PC-Version 1.0 brechen Server in allen Regionen zusammen

Kaum ist die Release-Version 1.0 von Playerunknown's Battlegrounds online, sind auch schon wieder alle Server offline und das gleich in allen verfügbaren Regionen der Welt. Inzwischen laufen die Server wieder.

von Michael Herold,
21.12.2017 14:02 Uhr

Playerunknown's Battlegrounds war nach Release kurzzeitig nicht spielbar. Playerunknown's Battlegrounds war nach Release kurzzeitig nicht spielbar.

Update (15:30 Uhr): Inzwischen laufen die Server wieder. Via Twitter vermelden die Entwickler, dass sie das Problem gefunden und gefixt haben. Auch wir haben es ausprobiert und kommen wieder ohne Probleme ins Spiel.

Link zum Twitter-Inhalt

Original-Meldung: Die Server von Playerunknown's Battlegrounds sind down und zwar weltweit. Pünktlich zum Release der PC-Version 1.0 ist das Spiel damit weder in Europa, noch in Nordamerika, Asien oder sonstwo auf dem Planeten spielbar.

Sobald ihr das Update auf Version 1.0 geladen habt und das Spiel startet, bekommt ihr aktuell nicht das Hauptmenü zu sehen. Stattdessen erhaltet ihr die Nachricht, dass ihr bitte zu einem anderen Zeitpunkt versuchen sollt, euch erneut mit den Servern zu verbinden.

Wer Playerunknown's Battlegrounds startet, sieht momentan nur diesen Bildschirm. Wer Playerunknown's Battlegrounds startet, sieht momentan nur diesen Bildschirm.

Via Twitter haben die Entwickler bekannt gegeben, dass sie bereits nach der Ursache der Server-Probleme suchen. Am großen Spielerandrang dürfte es aber noch nicht liegen, denn momentan sind laut Steamcharts nur knapp 1,5 Millionen Spieler gleichzeitig online (Stand: 14:00 Uhr). Normalerweise halten die Server aber bis zu 3 Millionen gleichzeitig aktiver User aus.

Link zum Twitter-Inhalt

Wir halten euch auf dem Laufenden und werden diese News aktualisieren, sobald die Entwickler eine Besserung vermelden oder die Server weider online sind.

zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.