Publikum buht Cheater im Finale der Fortnite-WM aus

Das Duos-Finale der Fortnite-Weltmeisterschaft ist vorbei. Tosenden Applaus gab es nicht nur für die Gewinner, sondern auch in einem Moment der Schadenfreude.

von Robin Rüther,
28.07.2019 13:08 Uhr

Das Duos-Finale der Fortnite-Weltmeisterschaft wurde von Buhrufen überschattet.Das Duos-Finale der Fortnite-Weltmeisterschaft wurde von Buhrufen überschattet.

Die erste Hälfte der Fortnite-Weltmeisterschaft ist vorbei: Gestern Abend traten 50 Zweier-Teams im Duos-Finale des Fortnite World Cups gegeneinander an. Die Gewinner sind der Norweger Nyhrox und der Österreicher aqua. Sie teilen sich den Preispool von drei Millionen US-Dollar.

Doch die Menge in New York klatschte an diesem Abend nicht nur für die Sieger, sondern auch gegen zwei Spieler: XXiF und ronaldo. Die hatten sich bereits im Vorfeld der WM einen Namen gemacht, weil sie beim Schummeln erwischt wurde.

Als Konsequenz hat Epic die beiden für zwei Wochen von der Qualifikation für den Fortnite World Cup ausgeschlossen. Doch da sich die Qualifikation über insgesamt zehn Wochen erstreckte, konnten sich XXiF und ronaldo zu einem späteren Zeitpunkt erneut qualifizieren - sehr zum Unmut vieler Fans. Diesen Unmut bekamen die beiden Kanadier nun während des Finales zu spüren.

Publikum buht Cheater aus

Wann immer XXiF oder ronaldo gezeigt wurden, schallten Buhrufe durch die Halle. Als XXiF schließlich aus dem Turnier ausschied, brach die Menge sogar in Jubelrufe und Applaus aus.

Ronaldo hat sich nach dem Turnier auf Twitlonger zu Wort gemeldet:

"Verdammt, das war hart heute. [...] Ich weiß, dass das Publikum und eine Menge andere Leute noch immer nicht hinter uns stehen. Aber ich bin jedem dankbar, der von Anfang an mit mir dabei war. Die Dinge werden besser werden und ich werde weiter an mir arbeiten. Danke an euch alle.

Danke auch an mein Team RiotSquad, dass sie XXiF und mich unterstützen, trotz all der schrecklichen Dinge, die die Leute über uns sagen."

Auf Foren wie Reddit zeigen viele User kein Mitgefühl für das Duo. So schreibt etwa BurrShotLast: »Ich bin beim World Cup und die Menge buht ihn [XXiF] jedes Mal aus, wenn er erwähnt oder gezeigt wird. Es war fantastisch.«

Gegenposition: Community verhält sich kindisch

Es gibt aber auch Stimmen gegen dieses Verhalten. Ein Zuschauer hat auf Reddit darum gebeten, XXiF und ronaldo in Ruhe zu lassen. Dafür stieß er zwar auf viel Gegenwind, bekam aber teilweise Zustimmung. User disfrost schrieb beispielsweise:

"Ich kann verstehen, dass die Community keine gute Meinung über die beiden hat. Aber sie auszubuhen und zu jubeln, wenn sie abgeschossen werden, beweist, dass diese Community nichts anderes als ein Haufen von gehässigen und hasserfüllten Kindern ist."

Heute Abend findet das Finale der Solo-Runden statt. Wenn ihr nichts von der Fortnite-Weltmeisterschaft verpassen wollt, schaut in unseren Zeitplan zum Fortnite World Cup.

»Mama, ich bin auf Fortnite« - Wie sollten Eltern mit dem Spielverhalten der Kinder umgehen? - GameStar TV PLUS 12:02 »Mama, ich bin auf Fortnite« - Wie sollten Eltern mit dem Spielverhalten der Kinder umgehen? - GameStar TV


Kommentare(146)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen