Wertung: Pure Farming 2018 im Test - Kampf um die Feldmeisterschaft

Wertung für PC
72

»Pure Farming 2018 ist spielerisch eine Alternative zum Landwirtschafts-Simulator. Macht euch auf den Acker!«

GameStar
Präsentation
  • hübsche, authentisch klingende Lizenzfahrzeuge
  • stimmungsvolle Licht-, Partikel- und Schmutz-Effekte
  • Horizont optisch gruselig
  • The-Walking-Dead-Passanten
  • Grafik stockt und flimmert ab und zu

Spieldesign
  • Karte mit Markier- und Suchfunktion
  • Eröffnung von Zweigstellen
  • steuerbare Drohne
  • langatmige, sich wiederholende Tätigkeiten
  • lächerlich kleine Deutschland-Map

Balance
  • Top-Tutorial im Rahmen einer tollen Kampagne
  • Tablet bietet weitere Hilfen
  • freies Speichern
  • teils überempfindliche Steuerung
  • keine Schwierigkeitsgrade

Story/Atmosphäre
  • viele Pflanzen- und Tierarten bringen Abwechslung
  • Einbindung von Webradios
  • Wetter- und Tag/Nachtwechsel
  • leblose Spielwelt
  • keine KI-Konkurrenten

Umfang
  • fünf internationale Maps, landestypische Aufgaben
  • 20 freischaltbare Herausforderungen
  • Mod-Unterstützung
  • kein Mehrspielermodus
  • wenige Fahrzeuge/Maschinen/Anbauten

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4


zu den Kommentaren (51)

Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.