Rainbow Six Siege macht Echo zum stylishen Ninja, doch nimmt ihm seinen Schrecken

Heute erscheint Operation Steel Wave für Rainbow Six: Siege. Damit bekommt Echo seinen Elite-Skin. Doch das hat auch eine Schattenseite.

von Mathias Dietrich,
16.06.2020 08:20 Uhr

Echo mit Operation Steel Wave in Rainbow Six: Siege (künstlerische Darstellung). Echo mit Operation Steel Wave in Rainbow Six: Siege (künstlerische Darstellung).

Wie wir bereits vermuteten: Heute Abend, am 16. Juni 2020, um 19 Uhr startet Operation Steelwave in Rainbow Six: Siege. Zusammen mit der Ankündigung hat Ubisoft die Patchnotes zum Update veröffentlicht. Gerade Fans des japanischen Operator Echo müssen jetzt ganz stark sein: Zwar bekommt der endlich seinen Ninja-Elite-Skin, dafür zahlt er jedoch mit einem heftigen Nerf.

Echo verliert seinen Schrecken

Es gibt eine ganze Reihe von Balancing-Änderungen an den einzelnen Operator. Doch Echo trifft es am stärksten. Grund ist, dass er von vielen Spielern als zu stark empfunden und mit einer gewissen Regelmäßigkeit in bewerteten Matches gebannt wurde. Deshalb nimmt Ubisoft drei große Änderungen vor:

  • Der Betäubungseffekt der Yokai-Drone hat keinen Kamera-Shake mehr.
  • Die Betäubung hält zukünftig unabhängig von Bewegungen 10 Sekunden an. Der Effekt wird in dieser Zeit nicht schwächer.
  • Echo büßt sein Schild ein und erhält dafür Aufprallgranaten.

Damit verliert Echo viel von dem, was ihn bisher so furchteinflößend machte. Da der Betäubungsschuss seiner Drone das Bild der Feinde nicht mehr verwackelt, sind die keine ganz so einfache Beute mehr für den japanischen Operator.

Zudem trifft Echo der Verlust seines Schildes als Anchor doppelt so hart. Denn nicht selten versteckte der sich hinter der sicheren Barrikade, und kümmerte sich dann hauptsächlich um seine beiden Dronen.

Was steckt noch im Update?

Die größten Neuerungen des Updates sind die beiden Operator Ace und Melusi, das Rework der House-Map, sowie ein neues sekundäres Gadget, das euch per Ton über nahende Angreifer informiert. Diese Änderungen haben wir euch bereits ausführlich in einem eigenen Artikel vorgestellt:

Rainbow Six: Siege: Alles zu Y5S2 & Operatoren   33     0

Mehr zum Thema

Rainbow Six: Siege: Alles zu Y5S2 & Operatoren

Was kommt in der nächsten Season?

Als nächstes folgt die noch namenlose dritte Season von Jahr 5. Das wird die erste sein, in der Ubisoft seinen neuen Kurs umsetzt, jeweils nur noch einen neuen Operator zu veröffentlichen.

Und wie wir aus einem Leak wissen, wird es sich dabei wohl um einen Agenten von Third Echolon handeln. Diese Geheimorganisation wird manchen Spielern bereits aus Splinter Cell ein Begriff sein.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen