Adventskalender 2019

Rainbow Six: Ubisoft erhört Fan-Wunsch & liefert Scharfschützen-Shotgun

Unter dem Hasthag #BOSGACOG forderte die Community von Rainbow Six Siege, dass eine Schrotflinte ein Acog-Zielfernrohr als Aufsatz erhält - und Ubisoft gewährt den Fans zum Start von Y4S4 diesen Wunsch.

von Michael Herold,
14.11.2019 11:47 Uhr

Die BOSG-Schrotflinte könnt ihr nun auch mit Super-Zieloptik ausrüsten. Die BOSG-Schrotflinte könnt ihr nun auch mit Super-Zieloptik ausrüsten.

Das beste Visier von Rainbow Six: Siege trägt den Namen ACOG und sorgt beim Durchschauen für einen 2,5-fachen Zoom. Im Ubisofts schnellem Taktik-Shooter entspricht das quasi einem Scharfschützen-Zielfernrohr, denn mehr Fernsicht erlaubt kein anderer Aufsatz im Spiel. Und nun kann man das ACOG sogar mit einer Shotgun nutzen!

Die ungewöhnliche Kombination aus der BOSG-Schrotflinte und einem Zielfernrohr für große Distanzen hat Ubisoft nun mit dem neuen Update zum Start der neuen Season »Shifting Tides« auf die Test Server aufgespielt. Ihr könnt die Scharfschützen-Shotgun also schon selbst ausprobieren.

Bislang gehörte das ACOG in Rainbow Six noch auf keine einzige Schrotflinte. Nach einem Aufruf des Youtubers BikiniBodhi im September 2019 trendete allerdings der Hashtag #BOSGACOG auf Twitter und die R6-Community zeigte sich begeistert von der irren Idee.

Nun hat Ubisoft den Wunsch erhört und die BOSG, die an sich zu einer recht wenig genutzten Waffe im Spiel gehört, zu einem tödlichen Wunderwerk gemacht. Im folgenden Video könnt ihr euch das gute Stück schon mal in Aktion ansehen:

Patch Notes zum Start von Shifting Tides

Natürlich handelt es sich bei der BOSGACOG nicht um die einzige Änderung, die das Update zum Start der neuen Season mit sich bringt. Hier findet ihr die wichtigsten Buffs und Neuerungen im Überblick:

  • Kaid: Der Radius der Elektroklaue wird von 0,75 auf 1,3 Meter erhöht und bei seinen Gadgets wird die Impact Granate durch Stacheldraht ersetzt.
  • Caveira: Ihre M-12 SMG verursacht nun 40 statt nur 36 Schaden.
  • Warden: Sein Stacheldraht wird durch ein Nitro Handy ersetzt.
  • Ela: Ihre FO-12 Shotgun wurde in einigen Bereichen angepasst, unter anderem ist sie nun weniger effektiv auf Entfernungen über 10 Meter und ihre Genauigkeit wurde insgesamt reduziert.
  • Kapkan, Finka & Tachanka: Wie die FO-12 Shotgun von Ela wurde bei diesen Operatoren auch die SASG abgeschwächt.

Die kompletten Patch Notes könnt ihr euch im passenden Reddit-Thread durchlesen. Außerdem standen schon vorab einige weitere Neuerungen von Shifting Tides fest.

Mehr zum Thema:


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen