Rainbow Six: Siege holt Splinter Cell zurück: Sam Fisher wird neuer Operator

Wer ist Zero? Diese Frage beantwortet Ubisoft jetzt mit einem Teaser-Trailer zu Rainbow Six: Siege. Fans von Tom-Clancy-Spielen werden ihn kennen.

von Mathias Dietrich,
12.08.2020 08:41 Uhr

Der neue Operator Zero in Rainbow Six: Siege ist ein alter Hase aus dem Tom-Clancy-Universum. Der neue Operator Zero in Rainbow Six: Siege ist ein alter Hase aus dem Tom-Clancy-Universum.

Bald startet die dritte Season des Jahres 2020 mit dem Namen »Shadow Legacy« in Rainbow Six: Siege. Wie immer bringt sie einen neuen Operator mit sich. Er nennt sich Zero und kommt von dem Geheimdienst Third Echelon. Der erste offizielle Teaser-Trailer zeigt jetzt, wer sich hinter diesem Kürzel versteckt!

Bei Zero handelt es sich nicht - wie einst angenommen - um einen unbekannten Agenten. Der Splinter-Cell-Protagonist Sam Fisher persönlich hört zukünftig auf diesen Codenamen. Den ganzen Reveal soll es am 16. August ab 20 Uhr geben - dann lest ihr natürlich auch alle weiteren Infos zur neuen Season bei uns!

Link zum Twitter-Inhalt

Was wissen wir über Sam Fisher?

Obwohl sich der Entwickler des Taktik-Shooters selbst noch in Schweigen hüllt, sind durch einen Leak in der Vergangenheit bereits Fähigkeiten und Ausrüstung ans Licht gekommen. Ob die Angaben richtig liegen, erfahren wir aber erst am 16. August:

  • Fähigkeit: Sticky Camera, Zero verschießt eine Kamera mit seiner Pistole und kann so sonst schwer einsehbare Gebiete auskundschaften.
  • Primärwaffe: SC3000K / MP7
  • Sekundärwaffe: 5.7 USG
  • Gadgets: Frag-Granate / Claymore

Was kommt noch mit Shadow Legacy?

Bei Shadow Legacy handelt es sich um das erste Update für Rainbow Six Siege, das nur noch einen statt zwei neuer Operator einführt.

Es ist allerdings möglich, dass statt einem zweiten Neuzugang das schon länger bekannte Rework für Tachanka erscheint. Er erhält in Zukunft einen Granatwerfer mit Brandgranaten als besondere Fähigkeit.

Die nächste R6-Season startet bald: Alle Infos   17     2

Mehr zum Thema

Die nächste R6-Season startet bald: Alle Infos

Ebenso könnt ihr euch auf Mini-Breach-Charges einstellen, die unserem Rainbow-Experten Phil zufolge das gesamte Meta des Spiels auf den Kopf stellen könnten. Immerhin habt ihr dank diesen die Möglichkeit, auch ohne gesonderte Hardbreacher Löcher in verstärkte Wände zu reißen.

zu den Kommentaren (49)

Kommentare(49)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.