Rainbow Six: Siege - Season-Release: Was sich jetzt mit Steel Wave ändert

Zum Start der neuen Season in R6: Siege listen wir alle wichtigen Neuerungen aus den Patch Notes auf.

von Dennis Zirkler,
16.06.2020 17:34 Uhr

Ace und Melusi sind die neuen Operator in Operation Steel Wave. Ace und Melusi sind die neuen Operator in Operation Steel Wave.

Rainbow Six: Siege startet in die neue Saison: Ab sofort ist die neue Operation Steel Wave für alle Spieler verfügbar. Neben neuen Operators stehen auch zahlreiche Balance-Änderungen auf der Agenda. Wir fassen für euch die wichtigsten Änderungen aus den umfangreichen Patch Notes zusammen.

Die wichtigsten Neuerungen aus Operation Steel Wave

Neue Operator: Ace und Melusi

Die wohl spannendste Neuerung jeder Season sind die neuen Operator. Steel Wave wird die letzte Erweiterung aus Year 5 sein, die zwei neue Helden bringt - Season 3 und Season 4 werden jeweils nur einen neuen Operator für Rainbow Six: Siege bringen.

Die neuen Operator aus Steel Wave heißen Ace und Melusi: Während Angreifer Ace mit seinem Gadget Löcher in Wände reißt, nutzt Verteidigerin Melusi eine kugelsichere Schallabwehr, die herannahende Gegner mit einem lauten Geräusch betäubt.

Weitere Informationen zu den beiden neuen Operator findet ihr in unserer großen Übersicht zu Operation Steel Wave:

Rainbow Six Y5S2: Alles zu Season & Operatoren   33     0

Mehr zum Thema

Rainbow Six Y5S2: Alles zu Season & Operatoren

Überarbeitete Karte: Haus

Die Karte Haus/House ist schon seit dem ursprünglichen Release von Rainbow Six: Siege im Spiel. Jetzt wird die Bude grundlegend überarbeitet, um Balance-Probleme zu beseitigen. Aber wohl auch, damit die Spieler wieder mehr Spaß haben, das frisch renovierte Haus in Kleinholz zu zerlegen.

Verschiedene Bereiche wurden vergrößert oder angepasst, der Südseite des Gebäudes wurde ein neuer Abschnitt mit zwei neuen Zimmern und einer Treppe hinzugefügt und es gibt zwei zusätzliche Bombenorte im TV-Raum und im Musikzimmer.

Die Neuerungen könnt ihr in folgender Bildergalerie begutachten:

Rainbow Six: Siege - Year 5 Season 2 House Rework ansehen

Sekundär-Gadget: Annäherungsalarm

Dieses neue Gerät steht sowohl Angreifern als auch Verteidigern zur Verfügung: Durch einen gezielten Wurf lässt es sich an Wände heften. Sobald sich ein Feind nähert, löst es einen lauten Alarm aus.

Matchmaking Rating

Da viele Spieler ihre Spielregion gewechselt haben, um gegen einfachere Gegner zu spielen, vereinfachen die Entwickler das MMR-System. Das Matchmaking Rating ist damit ab sofort für alle Regionen dasselbe, die Wertung bleibt aber in verschiedene Playlists unterteilt.

Zusätzlich soll eine weitere Änderung es schwerer machen, den Champion-Rang zu erreichen: Ab sofort benötigt ihr mindestens 100 gewertete Spiele pro Saison und müsst zu den besten 5000 Spielern über der MMR-Grenze gehören, um den Titel zu erhalten.

Was 2020 für Rainbow Six: Siege noch bereithält, erfahrt ihr im Video:

Das ist NICHT das Ende von Rainbow Six: Siege! 10:54 Das ist NICHT das Ende von Rainbow Six: Siege!

Nerfs und Buffs für Operator

Buffs

  • Oryx: Wenn der Angreifer Wände durchbricht, verliert er nur noch fünf statt zehn Lebenspunkte.
  • Finka: Mit dem Nano Boost wiederbelebte Spieler haben nun 30 statt fünf Lebenspunkte.
  • Kali: Ihr Gadget löst nun schon nach 1,5 statt 2,5 Sekunden aus.

Nerfs

  • Clash: Seine Maschinenpistole hat statt einem Rotpunktvisier nun ein Visier mit grünem Dreieck.
  • Ying: Ihr stehen nur noch drei statt vier Candela-Blendgranaten zur Verfügung.
  • Ela & Zofia: Der Betäubungseffekt ihrer Gadgets ändert nun nicht mehr die Mausempfindlichkeit des Opfers.
  • Echo: Der Kamerawackeln-Effekt der Betäubung seiner Yokai-Drohne wurde entfernt.

Kein Nerf, aber trotzdem interessant: Echo bekommt mit Operation Steel Wave außerdem seinen Elite Skin, der ihm ein Ninja-Outfit verpasst. Wäre es nach Fans gegangen, hätte ihm ein Batman-Anzug besser gestanden.

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen