Red Dead 2: Dataminer liefert Screenshots und Details zu 13 gestrichenen Charakteren

Revolverhelden, Sheriffs und Zirkusakrobaten: Ein findiger Dataminer hat Screenshots und Details zu einigen Charakteren gesammelt, die es nicht in Red Dead Redemption 2 schafften.

von Vali Aschenbrenner,
14.09.2021 11:58 Uhr

In Red Dead Redemption 2 steckt eine Menge Content. Mehr als genug, um Spieler tage-, wochen- oder sogar monatelang an den Bildschirm zu fesseln. Doch natürlich gibt es selbst bei Spielen dieser Größenordnung Inhalte, die es nicht in das fertige Endprodukt schaffen. Und spätestens seit dem Release der PC-Version versuchen sich Dataminer immer wieder daran, die letzten Geheimnisse aus den Spieldateien von RDR2 zu kitzeln.

So zum Beispiel der Reddit-User No_Interaction4027, der im Forum zu Red Dead Redemption 2 seine Entdeckung mit der Community teilte. Er veröffentlichte Screenshots zu 13 Charakteren, die es (zumindest bis jetzt) nicht in das finale Spiel schafften. Das 14. Charaktermodell zeigt wiederum eine bereits bekannte Figur: Gangsterboss Angelo Bronte.

Und natürlich sind nicht von No_Interaction4027 aufgelisteten Charaktermodelle völlig »neu«. Dass beispielsweise Seth Briars (bekannt aus dem ersten Red Dead Redemption) mal in Red Dead Online auftauchen soll(te) ist beispielsweise schon länger bekannt. Oder dass es ein Charaktermodell zu Grace Lancing gibt, die in Red Dead Online indirekt auftritt.

Link zum Twitter-Inhalt

Charaktere, die es nicht ins fertigen Spiel schafften

Wir liefern euch einen Überblick zu den 13 Charakteren und welche Details zu ihnen bekannt sind.

  • Frank Heck: Ein berühmter Revolverheld, der im fertigen Spiel nur in Büchern oder auf Zigarettenbildern erwähnt wird. Ursprünglich sollten wir in der Missionsreihe »The Noblest of Men, and a Woman« Bekanntschaft mit Heck machen.
  • Dr. Higgins: Ein Forscher, auf den wir während Arthur Morgans Aufenthalt auf der Insel Guarma im Zuge einer Stranger-Mission hätten treffen sollen. Nicht zu verwechseln mit Bert Higgins, der in Red Dead Online auftritt,
  • Seth Briars: Der unheimliche Totengräber aus Red Dead Redemption und Undead Nightmare, mit dem John Marston Bekanntschaft macht. Seth sollte wohl mal in Red Dead Online auftreten - oder könnte das noch in Zukunft tun.
  • Angelo Bronte: Der Gangsterboss Angelo Bronte spielt in Red Dead Redemption 2 natürlich eine wichtige Rolle. Das Charaktermodell, das den Gangsterboss während einer Rasur zeigt, wurde aber nie verwendet.
  • Grace Lancing: Ja, Grace Lancing wird in Red Dead Online erwähnt, tritt aber nicht persönlich auf. Sie ist in die Hauptgeschichte des Multiplayer-Modus von Red Dead Redemption 2 verwickelt - und könnte in Zukunft noch auftreten.
  • Sheriff Owens: Ein Gesetzeshüter, der weder in Red Dead Redemption 2 noch in Red Dead Online verwendet wurde.
  • Adam Gray: Ein nicht verwendetes Mitglied der Gray-Familie, die sich im Städtchen Rhodes mit den Braithwaites im Clinch befindet.
  • Featherstone Chambers: Dutch gibt sich während der Mission The Gilded Cage unter diesem Namen aus. Ein Charaktermodell mit derselben Bezeichnung existiert aber auch in den Spieldateien von Red Dead Redemption 2.
  • Dale Maroney: Ein Charakter, der wohl vor allem durch seine "einzigartigen betrunkenen Animationen" auffällt.
  • Nial Whelan: Ein nicht fertig gestellter Charakter, bei dem wohl das Modell von Mr. Linton als Basis verwendet wurde.
  • Archiebald Jameson: Ein reicher Geschäftsmann, der die Jameson Mining Co. besitzt und mit Leviticus Cornwall zusammenarbeitet. In Red Dead Redemption 2 können Spieler einen Brief von Jameson an Cornwall finden. Außerdem ist Jameson laut einem Zeitungsartikel auf der Gartenparty während The Gilded Cage anwesend, allerdings lässt er sich dort nicht persönlich antreffen.
  • Zirkusakrobat: Ein Charaktermodell ohne Namen.
  • Doc Wormwood: Ein Charakter, der ursprünglich Ziel einer Kopfgeldjagd von Red Dead Redemption 2 hätte werden sollen.
  • Mrs. Fellowes: Die Frau von Hector Fellowes, mit dem Arthur während The Gilded Cage Bekanntschaft macht und den er später in Idealism and Pragmatism for Beginners II im Auftrag von Bürgermeister Lemieux erpresst. Die Gattin kommt jedoch nie im fertigen Spiel vor.

Screenshots zu den Charakteren: Um die Modelle zu den Spielfiguren anzusehen, klickt einfach auf den folgenden Reddit-Embed:

Link zum Reddit-Inhalt

Nicht die einzigen »fehlenden« Charaktere von RDR2: Bei den von No_Interaction4027 aufgelisteten Charakteren handelt es sich übrigens nicht um die einzigen Spielfiguren, die es nicht in das fertige Spiel geschafft haben. Laut dem Wiki zu Red Dead Redemption 2 gibt es beispielsweise noch Modelle für zwei Söhne von Chez Porter oder nicht weiter spezifizierte Charaktermodelle, die von Dataminern entdeckt wurden.

Was hat der Reddit-User noch herausgefunden? Zu guter Letzt verrät No_Interaction4027 in den Kommentaren unter seinem Beitrag, dass bei dem Charaktermodell von Nigel eine interessante Entdeckung machte. Ihr erinnert euch: der arme Teufel, der auf der Suche nach seinem Freund Gavin über Jahre hinweg durch die Spielwelt irrt.

No_Interaction4027 zufolge wird das Charaktermodell von Nigel selbst als Gavin bezeichnet, was eine alte Fan-Theorie zu bestätigen scheint:

Wer zur Hölle ist Gavin & wo steckt er überhaupt?   29     3

Mehr zum Thema

Wer zur Hölle ist Gavin & wo steckt er überhaupt?

Welchen gestrichenen Charakter hättet ihr gerne in Red Dead Redemption 2 gesehen? Was für zusätzlichen Content hättet ihr euch für den Singleplayer oder aber Red Dead Online gewünscht? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.