GameStars 2019

Resident Evil 2: Neue Demo enthält Teaser für Resi-3-Remake

Capcom hat eine neue Demo zum Remake von Resident Evil 2 veröffentlicht. Die ist zeitlich unbegrenzt und hat einen Teaser für Teil 3.

von Mathias Dietrich,
15.12.2019 14:32 Uhr

Resident Evil 3 bekommt ein Remake. Das wird zudem in der neuen Demo von RE2 angeteasert. Resident Evil 3 bekommt ein Remake. Das wird zudem in der neuen Demo von RE2 angeteasert.

Seit dem 12. Dezember 2019 könnt ihr euch eine neue Demo zum Remake von Resident Evil 2 auf Steam herunterladen. Im Gegensatz zur ersten hat diese kein Zeitlimit mehr und dazu noch einen kleinen Teaser zum kommenden Resident Evil 3 Remake.

Die Resident Evil 2 R.P.D. Demo ist inhaltsgleich mit der nicht mehr verfügbaren 1-Shot Demo. Ihr spielt einen kurzen Abschnitt vom Anfang des Spiels im Polizeihauptquartier von Raccoon City als Leo.

Nemesis macht sich bemerkbar

Die Spieler fanden eine Änderungen im Vergleich zur ersten Demo von Resident Evil 2. So könnt ihr die Stimme von Nemesis, dem Widersacher aus dem dritten Teil, vernehmen, der »S.T.A.R.S.« schreit. Ein Video davon findet ihr im folgenden Twitter-Beitrag:

S.T.A.R.S. ist die Abkürzung von »Special Tactics and Rescue Service«. Dieser Spezialeinheit gehört Jill Valentine an, deren Rolle ihr in Resident Evil 3 übernehmt. Wie ein neues Achievement für das Spiel verrät, könnt ihr von der jetzt zudem einen Brief im Spiel finden.

Das steht im Brief: Valentine wendet sich an Kendo, den Besitzer eines Waffenladens. In dem erklärt sie, dass sie ihm vertraut und er sich jederzeit an sie wenden kann.

Das Crossover macht Sinn: RE2 und auch RE3: Nemesis spielen beide in Raccoon City und zudem zur gleichen Zeit. Die erste Hälfte vom dritten Teil ist 24 Stunden vor den Ereignissen von Teil 2 angesiedelt. Die zweite Hälfte hingegen findet zwei Tage später statt.

Das Remake von Resident Evil 3 soll am 3. April 2020 erscheinen. Vor der Neuauflage kündigte der Entwickler Capcom zudem Project Resistance an: Ein Multiplayer-Ableger mit asymmetrischen PvP-Modus, der zu Beginn von den Fans stark kritisiert wurde. Das wird gemeinsam mit dem Remake von Teil 3 der Horrorserie erscheinen. Wieso Resident Evil so erfolgreich ist, erfahren Plus-Nutzer in Gamestar TV:

Warum stirbt Resident Evil nicht? - Was die Reihe besser macht als ihre Konkurrenten - GameStar TV PLUS 21:10 Warum stirbt Resident Evil nicht? - Was die Reihe besser macht als ihre Konkurrenten - GameStar TV


Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen