Resident Evil 3 Remake auf Steam: Alles zum Release, Preload, Startzeit & Test

Ab heute hetzt euch Nemesis wieder durch Raccoon City. Resident Evil 3 Remake ist nämlich erschienen. Das sind die wichtigsten Eckdaten zum Release.

von Fabiano Uslenghi,
02.04.2020 18:55 Uhr

Heute geht's los. Resident Evil 3 Remake wird auf Steam veröffentlicht. Heute geht's los. Resident Evil 3 Remake wird auf Steam veröffentlicht.

Nachdem Resident Evil seine ersten beiden Spiele bereits erfolgreich wieder aufgefrischt hat, ist diese Woche Resident Evil 3 an der Reihe. Das Remake erscheint am Freitag, den 3. April und kann auf Steam gekauft werden.

In diesem Artikel liefern wir euch alle Informationen, die ihr zum Release am Freitagmorgen wissen müsst.

Wann erscheint Resident Evil 3 Remake genau?

PC Spieler können erst seit heute, Freitag, den 3. April um 7:00 Uhr in der Früh loslegen. Seit dem ist das Spiel auf Steam verfügbar. Das "erst" kommt daher, dass Konsolen-Spieler schon ein paar Stunden früher starten durften. Denn auf PS4 und Xbox One könnt ihr den Third-Person-Shooter seit 00:00 Uhr am 3. April runterladen.

Was ist mit einem Preload?

Auch in Sachen Preload haben PC-Spieler wohl das Nachsehen. Während auf PS4 und Xbox der Vorabdownload möglich waren, gab es diese Möglichkeit auf Steam nicht.

Wie groß ist Resident Evil 3 Remake?

Die Downloadgröße beläuft sich auf circa 24 GB. Für ein Triple-A-Spiel also verhältnismäßig wenig. Allerdings bekommt ihr neben Resident Evil 3 auch noch kostenlos den Multiplayer Resident Evil Resistance dazu. Zusammen erreicht das Paket eine Gesamtgröße von etwa 45 GB.

Was steckt alles im Resident Evil 3 Remake?

Wie bei den ersten beiden Teilen, ist Resident Evil 3 ein Remake wie es im Buche steht. Ihr bekommt also nicht nur aufgehübschte Texturen, sondern ein komplett neues Spiel. Die Kampagne von RE3 wurde vollständig überarbeitet und die Grafik auf ein modernes Niveau gehoben. Auch spielerisch wurde der Horror-Shooter grundlegend überarbeitet.

Zudem erhält jeder Besitzer des Remakes von Resident Evil 3 auch noch Zugriff auf den Multiplayer, der auf den Namen Resident Evil Resistance hört. Hier tretet ihr in einem asynchronen Spielmodus an, in dem vier Spieler gemeinsam gegen einen feindlichen und deutlich mächtigeren Gegner antreten.

Wie gut ist das Remake?

Wir konnten Resident Evil 3 Remake bereits mehrere Tage vor seinem Release ausgiebig testen. Dabei stellte sich heraus, dass Capcom auch dieses Mal wieder einen erstklassigen Shooter abgeliefert hat. Allerdings kann Resident Evil 3 nicht ganz die Klasse seiner beiden Vorgänger erreichen.

Was genau das Remake alles gut macht und wo es Schwächen hat, erfahrt ihr in aller Ausführlichkeit in unserem Test zum neuen Resident Evil 3. Wenn ihr gerade keine Lust aufs Lesen habt, dann haben wir auch einen Test in Videoform zu Resi 3 für euch parat.

zu den Kommentaren (41)

Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen