Multiplayer für Rimworld könnte offiziell kommen

Das meist gewünschte Feature für Rimworld dürfte ein Multiplayer-Modus sein. Der könnte in Zukunft auch ohne Mods Realität werden.

von Mathias Dietrich,
04.03.2020 09:56 Uhr

Es gibt Hinweise darauf, dass ihr in Rimworld bald nicht mehr alleine überleben müsst. Es gibt Hinweise darauf, dass ihr in Rimworld bald nicht mehr alleine überleben müsst.

Viele Spieler des Aufbaustrategie-Hits Rimworld wünschen sich vor allem eins: Einen Multiplayer-Modus. In der Vergangenheit gab es bereits Mods, die Koop oder andere Online-Funktionen ermöglichten. Nun sind Hinweise aufgetaucht, dass der Entwickler Ludeon Studios ein offizielles MP-Update bringen will.

Auf der Website des Teams gibt es eine aktives Stellenausschreibung für einen erfahrenen Entwickler mit Multiplayer-Fokus. Der soll sich mit voraussagenden Client/Server-Modellen, Low-Level-Network-Stacks, Multiplayer-Coding und Plattformen wie Steam auskennen und von zu Hause aus arbeiten.

Entwicklung von Rimworld geht weiter

Rimworld ist das einzige Projekt der Ludeon Studios. Das erhielt zudem erst kürzlich nach über einem Jahr Wartezeit ein neues Update und einen kostenpflichtigen DLC namens Royalty. Von daher liegt die Vermutung nahe, dass auch der nun gesuchte Entwickler an Rimworld arbeiten wird. Theoretisch wäre aber natürlich auch ein neues Spiel eine Möglichkeit.

Der Trailer stellt das neue Addon vor:

Der Trailer zu Rimworld Royalty stellt euch die Features des DLC vor 0:57 Der Trailer zu Rimworld Royalty stellt euch die Features des DLC vor

Das kommt als nächstes: Als nächstes plant das Team erst einmal kleinere Features hinzuzufügen. Dazu zählen unter anderem weitere Inhalte für Quests, sowie unerwünschte Adelstitel ablegen zu können. Auch ein neues kostenloses Update hat man bereits angekündigt. Eine bindende offizielle Aussage zum Multiplayer gibt es hingegen nicht.

Was machen die aktuellen Multiplayer-Mods?

Seit dem Update auf Version 1.1 sind viele der bereits veröffentlichten Mehrspieler-Mods inkompatibel und funktionieren nicht mehr. Darunter auch die beliebte Mod von Zenrith, die seit dem Verschwinden des Entwicklers von der Community weiterentwickelt wird.

Swept - einer der neuen Mod-Autoren - erklärt zum nun inkompatiblen Multiplayer, dass man bereits an einem Update arbeitet. Doch bis das erscheint kann es etwas dauern. Denn nicht nur handelt es sich um eines der komplexesten Projekte zu dem Spiel, auch ist der Code von Zenrith nicht dokumentiert. Das erschwere das Arbeiten.

Bisher wurde nur die Mod Real Ruins aktualisiert. Dank dieser könnt ihr die heruntergekommenen Basen echter Spieler in eurer Welt finden und zudem eure eigene teilen.

Rimworld selbst zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es in jeder Partie neue Geschichten schreibt, die mal dramatisch und mal komplett abgedreht sind. So zum Beispiel die Story, in der eine Horde von Affen mit Grippen für ein Massaker sorgte.

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen