Rocket League - Erstes Spiel mit Cross-Network-Funktion mit Xbox One

Entwickler Psyonix ermöglicht mit dem Sportspiel Rocket League erstmals Cross-Network-Multiplayer zwischen der PC-Version und Xbox Live (Xbox One). Damit können PC-Spieler sowohl gegen PS4-, als auch Xbox-Besitzer antreten.

von Stefan Köhler,
24.05.2016 18:07 Uhr

PC- und Xbox-Spieler von Rocket League können bald gegeneinander antreten:PC- und Xbox-Spieler von Rocket League können bald gegeneinander antreten:

Es ist das erste Xbox-Spiel mit Cross-Network-Funktion: PC- und Xbox-Spieler von Rocket League können voraussichtlich ab Mitternacht (00.00 Uhr, 25. Mai 2016) gegeneinander antreten. Das teilt Psyonix offiziell mit.

Microsoft hatte sich jüngst der Option geöffnet, nicht nur Cross-Platform-Funktionen zu erlauben, sondern sogar Cross-Network zu ermöglichen. Das bedeutet nicht nur ein Zusammenspiel zwischen den Plattformen, sondern den Online-Netzwerken wie Steamworks, PSN, oder Xbox Live.

PC-Spieler konnten bereits in der Vergangenheit gegen PS4-Besitzer antreten, jetzt stoßen auch Xbox-One-Spieler von Rocket League dazu. Das Spielerdreieck ist noch nicht komplett: Die Nutzer beider Konsolenlager haben noch keine Möglichkeit, direkt gegeneinander anzutreten. Und auch der Funktionsumfang ist limitiert: Die Spieler der verschiedenen Plattformen können gegeneinander antreten, gemeinsame Partien als Gruppe sind aber nicht möglich.

Wie dem auch sei: Der größere Spielerpool dürfte für besseres Matchmaking sorgen und zeigt, dass die Technik funktioniert. Rocket League erschien am 07. Juli 2015 für PC und PlayStation 4 und am 17. Februar 2016 für Xbox One.

Rocket League - Bilder aus der Xbox One-Version ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen