GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Seite 2: Soundtracks 2017 - Die beste PC-Spiele-Musik des Jahres

Life is Strange: Before the Storm

Für den Soundtrack von Life is Strange: Before the Storm hat Square Enix die britische Band Daughter mit ins Boot geholt. Die Indie-Gruppe trifft den melancholisch-jugendlichen Ton der Adventure-Serie, unterhalb gibt es den Song Numbers zum reinhören, der auch für den Reveal-Trailer verwendet wurde.

LiS: Before the Storm - Episode 3 im Test

Link zum YouTube-Inhalt

Prey

Wo Bethesda Publishing drauf steht, dürfte derzeit mit hoher Wahrscheinlichkeit Mick Gordon drin sein. Tatsächlich hat der Komponist und Gewinner der Game Awards 2016 nicht nur bei Wolfenstein 2, sondern auch bei Prey den Soundtrack beigesteuert. Und mit dem Titelthema ein äußerst hörbares, für Gordons Verhältnisse gar ungewöhnlich ruhiges Stück gezaubert.

Prey im Test

Link zum YouTube-Inhalt

Tekken 7

Wer beim Arcade-Intro von Tekken 7 nicht sofort Lust auf das Prügelspiel bekommt, der kann einfach nicht überzeugt werden. Am Soundtrack von Tekken 7 waren ganze fünf Komponisten beteiligt, unter anderem auch Keiichi Okabe (Nier: Automata). Das Arcade-Intro stammt allerdings von Akitaka "Ajurika" Tohyama.

Tekken 7 im Test

Link zum YouTube-Inhalt

The Elder Scrolls: Morrowind

15 Jahre ist die Veröffentlichung von The Elder Scrolls 3: Morrowind her. Zur Feier wurde Morrowind als Erweiterung für The Elder Scrolls Online neu aufgelegt, zusammen natürlich mit dem legendären Soundtrack von Jeremy Soule. Mit den Trommeln geht es direkt los, ab Minute 3 schwappt dann eine Welle der Nostalgie über alle Rollenspielfans hinweg.

The Elder Scrolls: Morrowind im Test

Link zum YouTube-Inhalt

Pyre

Wenn Supergiant Games ein neues Spiel veröffentlicht, sollte man wortwörtlich aufhorchen. Bastion und Transistor gelten ja bereits als Soundtrack-Kultklassiker, und da macht auch Pyre keine Abstriche. Die diffusen Stücke greifen das schwer fassbare Universum des Sport-Rollenspiel-Mixes auf und sobald der Barde im Spiel das erste Mal seine Stimme erhebt, ist Gänsehaut angesagt.

Pyre im Test

Link zum YouTube-Inhalt

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (28)

Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.