Neue AMD CPUs & GPUs: Ryzen 4000 & Big Navi erscheinen angeblich im Oktober

Jüngsten Informationen zufolge sollen AMDs neue Prozessoren und Grafikkarten zeitgleich erscheinen. Was wissen wir bislang über die neuen Produkte?

von Alexander Köpf,
24.03.2020 11:22 Uhr

Mit Ryzen 4000 und Big Navi plant AMD Großes für 2020. Trotz Corona sollen die Pläne offenbar umgesetzt werden. Mit Ryzen 4000 und Big Navi plant AMD Großes für 2020. Trotz Corona sollen die Pläne offenbar umgesetzt werden.

AMDs neue Spieler-Grafikkarten auf Basis der RDNA2-Architektur alias Big Navi erscheinen angeblich im Oktober dieses Jahres, wie Wccftech von einer nicht näher genannten Quelle in Erfahrung gebracht haben will. Gleiches soll auch für die Zen-3-Prozessoren aka Ryzen 4000 für den Desktop gelten.

Mit einer Ankündigung sei demnach kurze Zeit vor dem Release zu rechnen, etwa im August oder September. In welchem Rahmen eine Produktvorstellung stattfinden könnte, ist wegen der Corona-Krise allerdings noch nicht eindeutig vorhersehbar.

CPUs und GPUs launchen gemeinsam?

Dass neue Prozessoren und Grafikkarten zeitgleich angekündigt werden und sogar in den Verkauf starten, scheint zunächst ungewöhnlich.

Mit Blick auf die Corona-Pandemie könnte es organisatorisch jedoch schwierig sein, separate Ankündigungen und Launches noch in diesem Jahr unterzubringen. In offiziellen Aussagen wurde Big Navi bereits für 2020 bestätigt und auch Ryzen 4000 soll noch vor Jahresende erscheinen.

Was wir über Zen 3/Ryzen 4000 wissen

  • Zen-3-Architektur mit teils völlig neuem Design
  • Fertigung im verbesserten 7nm+-Verfahren bei TSMC
  • verbessertes Cache-Design

Gerüchte zu Ryzen 4000:

  • 17 Prozent gesteigerte Leistung pro Takt (Instructions per Cycle, IPC)
  • 200-300 MHz höhere Taktraten als Zen 2 (Ryzen 3000)
  • höhere Energieeffizienz

Was wir über Big Navi wissen

Gesichert ist, dass AMDs RDNA2-Architektur über dedizierte Raytracing-Recheneinheiten verfügt. Das wurde zuletzt auch durch die offiziellen Spezifikationen von Xbox Series X und PlayStation 5 bestätigt.

Zudem ist die RDNA2-Architektur mit Microsofts DirectX 12 Ultimate und damit auch DirectX Raytracing (DXR) 1.1 kompatibel.

AMD zeigt beeindruckende Raytracing-Demo auf neuer Grafikkarten-Generation   39     2

Mehr zum Thema

AMD zeigt beeindruckende Raytracing-Demo auf neuer Grafikkarten-Generation

Darüber hinaus fällt vieles in den Bereich der Spekulationen. So soll Big Navi mit 5.120 Rechenkernen bestückt sein, was einer Verdoppelung gegenüber der Radeon RX 5700 XT entspricht. Dazu ist in Gerüchten von bis zu 24,0 GByte Videospeicher die Rede.

Testergebnisse aus dem OpenVR Benchmark sehen eine namenlose Radeon-GPU zudem 17 Prozent vor der schnellsten Geforce RTX 2080 Ti. Der Entwickler des VR-Tests sieht die Radeon sogar 29 Prozent vor Nvidias Flaggschiff.

Zu bedenken ist allerdings, dass es durch die Corona-Krise auch bei Prozessoren und Grafikkarten zu noch nicht vorhersehbaren Verzögerungen kommen kann.

zu den Kommentaren (47)

Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen