Sea of Thieves - Update 1.0.1 satte 20 Gigabyte groß, Patch-Notes

Der erste Patch für Sea of Thieves fällt riesig aus, behebt dafür viele Bugs, verbessert die Performance und soll Spielabstürze unwahrscheinlicher machen.

von Martin Dietrich,
27.03.2018 17:29 Uhr

In Sea of Thieves wartet aktuell ein großer Patch auf einen Download. Die Entwickler haben vor allem die Performance verbessert. In Sea of Thieves wartet aktuell ein großer Patch auf einen Download. Die Entwickler haben vor allem die Performance verbessert.

Update 1.0.1 für Sea of Thieves wurde heute veröffentlicht und behebt eine ganze Reihe von Bugs. Allerdings müssen sich alle Spieler auf einen saftigen Download vorbereiten, denn je nach Plattform ist die Aktualisierung bis zu 20 Gigabyte groß:

  • Update 1.0.1 auf dem PC: 19.53GB
  • Update 1.0.1 auf der Xbox One: 9,99GB
  • Update 1.0.1 auf der Xbox One X: 18.97GB

Laut dem Entwicklerteam wäre es möglich gewesen, das Update im Downloadumfang zu verkleinern, doch hätten sie dafür mehr Zeit benötigt. Sie entschieden sich stattdessen dafür, die Probleme schnellstmöglich aus der Welt zu schaffen und die gröbsten Fehler anzugehen.

Der Patch knöpft sich vor allem zahlreiche Spielabstürze vor, die jetzt seltener vorkommen sollen. Außerdem wurde die Performance verbessert und Tearing-Effekte (Zerreißen des Bildes) in Tavernen und kleinen Schiffen reduziert.

Einige bekannte Probleme bestehen jedoch noch weiterhin und werden erst in den nächsten Updates ausgemerzt. Eigentlich war auch geplant, Spielern das Geld aus den Taschen zu ziehen, sobald sie das Piraten-Jenseits betreten. Doch dieses Feature hat Rare mittlerweile verworfen.

Quelle: Rare, Mein-MMO (Übersetzung der Patch-Notes)

Sea of Thieves - Video: Versteckte Features, Tipps & Tricks 4:30 Sea of Thieves - Video: Versteckte Features, Tipps & Tricks

Die vollständigen Patch-Notes für Update 1.0.1

Fehlerbehebungen

  • Spieler, die ihren Black Dog Pack Code eingelöst haben, sehen jetzt diese Items in ihren Kisten
  • Charaktere sollten nicht länger Details wie Haarfarben und Narben verlieren
  • Beim Ausbuddeln einer Kiste besteht nicht länger die Chance, dass Ihr die Kiste nicht heben könnt
  • Spieler sollten nicht mehr Gegenstände oder Waffen vermissen, nachdem sie das Spiel starteten
  • Waffen, Kleidung und kosmetische Schiff-Veränderungen bestehen nun auch nach Server-Migration in anderen Sessions
  • Spieler werden nun korrekterweise die Titel anderer Spieler angezeigt
  • Schlangen sollten nun richtig funktionieren und den Spieler anschauen, wenn sie aufgeregt sind
  • Die Bewegungen von Tieren und Skeletten an Gefälle wurden verbessert
  • Das Spiel sollte nicht länger im "Reagiert nicht"-Status sein, wenn man während des Matchmakings eine Spiel-Einladung akzeptiert
  • Die Benachrichtigungen der Handelsposten-Fraktion sollten nun beim Abgeben verschiedener Items korrekt angezeigt werden
  • Die Licht-Verhältnisse wurden an verschiedenen Außenposten und Inseln angepasst, um die Performance zu verbessern
  • Nachdem man durch mehrere explosive Fässer getötet wurde, bleibt der Tinnitus-Sound jetzt nicht mehr nach dem Tod bestehen
  • Über treibenden Fässern fliegen nun Möwen
  • Spieler können nicht länger von einem scheinbar unsichtbaren Kraken-Tentakel festgehalten werden
  • Viele mögliche Game-Crashes wurden behoben

Performance-Verbesserungen

  • Starke Performance-Verbesserungen auf allen Plattformen. Besonders die 4K native Auflösung auf der Xbox One X stand im Fokus.
  • Die Chance auf Tearing auf dem kleinen Schiff wurde stark reduziert
  • Die Chance auf Tearing in Tavernen wurde reduziert
  • Große Framerate-Verbesserungen beim durchqueren großer Inseln
  • Verringerte Chance auf Framerate-Einbrüche an Außenposten
  • Verbessertes Laub für eine bessere Spielerfahrung in Dschungel-Bereichen
  • Weitere Verbesserungen für alle Plattformen sind in Arbeit

Bekannte Probleme

  • Die Gold- und Ruf-Belohnungen nach dem Abgeben von Aufgaben können verzögert sein
  • Spieler-Achievements können verzögert aktiviert werden.
  • Manche Kopfgeld Skelette spawnen nicht oder können nicht gefunden werden. Eine mögliche Lösung für diesen Bug ist, von der betreffenden Insel außer Reichweite zu fahren. Dann erneut die Insel ansteuern, damit die Insel-Namen-Banner erneut erscheinen.
  • Tritt man einem Spieler bei, dessen Schiff gerade an einer Skelett-Festung parkt, tauchen die Auswahl-Menüs des Spielers teilweise nicht auf
  • Seltene Lore-Items in der Welt von Sea of Thieves erscheinen, unabhängig von der gewählten Sprache, auf Englisch
  • Ein Update-Fehler tritt bei der "Hunter of Cursed Crews"-Quest auf. Dort müssen 20 Skelett-Crews erledigt werden
  • Spieler-Charaktere können lächerlich klein werden, nachdem sie den Kraken bekämpft haben

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen