Serious Sam's Bogus Detour - Release: Koop-Shooter für 12 Spieler erhältlich

Serious Sam trifft Retro: Auf Steam ist eine Neu-Interpretation der Shooter-Reihe mit 12-Spieler-Koop und Pixel-Look erschienen.

von Elena Schulz,
21.06.2017 15:48 Uhr

So würde Serious Sam nicht in der Unreal Engine 4, dafür aber im Retro-Pixellook aussehen.So würde Serious Sam nicht in der Unreal Engine 4, dafür aber im Retro-Pixellook aussehen.

Wo wir in unserem Plus-Report schon beim Thema Demakes sind, passt der Release von Serious Sam's Bogus Detour wunderbar. Gemeinsam mit dem Indie-Entwickler Crackshell haben Croteam und Devolver Digital (der Publisher mit der zweifelsohne unterhaltsamsten E3-PK dieses Jahr) eine Pixel-Top-Down-Umsetzung des ersten Serious Sam auf Steam veröffentlicht.

Neben explosiver Action im Retro-Look à la Hotline Miami wird auch Koop großgeschrieben: Bis zu vier Spieler können die Singleplayer-Kampagne des Shooters online gemeinsam spielen, im kompetitiven Multiplayer oder Survival-Modus sogar bis zu zwölf. Bald kann man zudem auch selbst am Spiel rumbasteln: Mod-Support soll nachgereicht werden.

Zum Release ist der Titel aktuell um zehn Prozent runtergesetzt und kostet 13,49 Euro, vielleicht wird er im Steam Summer Sale ja noch etwas günstiger, damit man leichter zwölf Kumpels überzeugen kann.

Serious Sam's Bogus Detour - Screenshots ansehen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen