Shenmue 3 - Yu Suzuki arbeitet an 100 Charakteren und Quick Time Events

In einem Kickstarter-Video gibt Entwickler Yu Suzuki Auskunft über den Stand der Dinge beim Action-Adventure Shenmue 3. Es sind rund 100 Charaktere und QTE-Gameplay in Arbeit.

von Christian Just,
26.12.2017 17:42 Uhr

Shenmue 3 befindet sich in der Entwicklung. Yu Suzuku spricht nun auf Kickstarter zu seinen Backern.Shenmue 3 befindet sich in der Entwicklung. Yu Suzuku spricht nun auf Kickstarter zu seinen Backern.

Seit Shenmue 3 überraschend auf der Sony-Pressekonferenz der E3 2015 als Kickstarter-Kampagne angekündigt wurde und erwartungsgemäß Millionen einspielte, war es lange Zeit still um das Action-Adventure. Dann folgte ein erster Trailer, der keinen guten Eindruck bei uns hinterließ. Jetzt veröffentlichten die Produzenten Yu Suzuki und Hiroaki Takeuchi ein neues Video auf Kickstarter, in dem sie auf den aktuellen Stand der Entwicklung eingehen.

Entwickler "zufrieden mit dem Fortschritt der Arbeit"

Laut Suzuki habe schon die Zusammenstellung des Teams für die Arbeit an Shenmue 3 viel Zeit in Anspruch genommen. Nun sei man mit der Mannschaft aber zufrieden und könne sich den Kernaufgaben widmen.

Dabei empfindet Suzuki die Arbeit mit der Unreal Engine 4 als vorteilhaft, da sie sich effizient nutzen lasse. Zudem ermögliche sie, das Spiel "in einer Grafik-Qualität jenseits unserer ersten Vorstellung" zu realisieren. Producer Hiroaki Takeuchi, der in dem Gespräch als Interviewer auftritt, bestätigt, dass "die Grafik jedes Mal, wenn ich nachsehe, besser wird". Sie sei sogar besser, als das, was Suzuki sich für Shenmue 3 vorgestellt hatte, obgleich sich "manche Dinge natürlich nicht mit Triple-A-Titeln vergleichen lassen".

Die Umstellung auf die grafische Oberfläche der Unreal Engine 4 sei für den Entwickler zudem deshalb schwierig gewesen, da er als Coder daran gewöhnt gewesen sei, alles selbst zu schreiben. Als besondere Herausforderung sah er, die weibliche Protagonistin Shenhua an die neue Technik anzupassen. Endlich seien die Entwickler bei den Animationen und Gesichtsausdrücken an einem Punkt angelangt, den er persönlich gutheißen kann. Er sieht in dem Spiel-Charakter einen wichtigen Teil seines Lebenswerks.

Shenmue 3 - Neues Video zeigt die Gesichtsanimationen 0:51 Shenmue 3 - Neues Video zeigt die Gesichtsanimationen

100 Charaktere und Quick Time Events

Im nächsten Gesprächspunkt geht Yu Suzuki auf die Charakter-Vielfalt im neuesten Ableger der Shenmue-Serie ein. In Zusammenarbeit mit einem externen Studio wurde eine ganze Reihe neuer Helden erstellt, am Ende sollen es ganze 100 ins fertige Spiel schaffen.

Im Bezug auf das Kampfsystem soll Shenmue 3 sich von den Vorgängern unterscheiden. Wie genau das aussehen soll, dabei bleibt Suzuki vage. Es soll anders aufgebaut sein, "ein wenig wie ein Puzzle-Spiel, das jeder spielen kann, mit Betonung auf Choreografie." Das Spielerlebnis soll weniger skill-basiert sein, sondern auch auf Cutscenes zurückgreifen und beispielsweise "davon beeinflusst werden, ob man ein bestimmtes Objekt aufgehoben hat". Quick Time Events sind entsprechend auch vorgesehen.

Keine rosigen Aussichten

Im August veröffentlichtes Videomaterial gibt indes wenig Hoffnung auf ein voll ausgereiftes Spiel. Der Trailer zu Shenmue 3 zeigt Spielgrafik, die hoffnungslos veraltet wirkt: Die Animationen sind steif und die starren Gesichtszüge unfreiwillig komisch. Es bleibt für die Unterstützer auf Kickstarter zu hoffen, dass Suzuki mit "zufrieden" nicht den Entwicklungsstand aus diesem Trailer meint.

Shenmue 3 - Erster Trailer zum neuen Teil ist da & lässt zu wünschen übrig 1:43 Shenmue 3 - Erster Trailer zum neuen Teil ist da & lässt zu wünschen übrig

GameStars 2017 - Mitmachen, abstimmen und abräumen!

Abstimmen und abräumen!

Was sind die besten Spiele des Jahres 2017? Das wollen wir von euch wissen und starten deshalb die große Abstimmung zu den GameStars 2017. Ihr bestimmt, welche Titel als Sieger vom Platz gehen und entscheidet außerdem über den Fail des Jahres 2017.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel, bei dem ihr Amazon-Gutscheine und als Plus-User sogar eine von zwei Grafikkarten im Star-Wars-Look oder das Hardcore-Retro-Spiel Cuphead abräumen könnt! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.



Jetzt mitmachen, abstimmen und gewinnen! Zur GameStars-Abstimmung 2017


Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen