GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Simon the Sorcerer 4

Ein fieser Doppelgänger, eine ausgespannte Freundin und ein sehr vergesslicher Magiermeister - für den pubertierenden Zauberlehrling Simon kommt es in diesem Adventure knüppeldick.

von Patrick Lück,
29.01.2007 13:27 Uhr

Die Zauberwelt ist an vielen Stellen sehr schön und stimmig. Die Zauberwelt ist an vielen Stellen sehr schön und stimmig.

Es war einmal das kleine Rotkäppchen, das kümmerte sich rührend um die gebrechliche Großmutter und war auch sonst ein herzallerliebstes Geschöpf mit reiner Seele... Alles Quatsch! Wenn es jemals eine vorpubertäre Göre verdient hat, von einem Wolf gefressen zu werden, dann das Rotkäppchen. Eine aufgedrehte Furie auf einem Skateboard, die bevorzugt Death Metal hört, mit Pfefferspray um sich sprüht und keine Gelegenheit auslässt, unseren jungen Abenteuerhelden Simon bloßzustellen. Diese etwas andere Version der Märchengeschichte erleben wir in Silver Styles neuem Spiel Simon the Sorcerer: Chaos ist das halbe Leben, dem mittlerweile vierten Teil der Adventure-Serie (siehe auch die »Hall of Fame« in diesem Heft). Aber die Zauberwelt war in den Simon-Spielen schon immer ungewöhnlich. Märchen und Mythen sind dort nie, was sie scheinen: Grimmige Brückentrolle im Tarifstreik, eine Prinzessin, die mal ein Schwein war, sprechende sozialistische Holzwürmer und ein Bösewicht, dessen Schreckensherrschaft die lokale Wirtschaft ankurbelt. In dieses absurde Adventure-Umfeld verschlägt es den pubertierenden Simon, der aus unserer alltäglichen Welt stammt. Von seinen neuen Abenteuern konnten wir uns in einer spielbaren Preview-Version einen Eindruck machen.

1 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.