GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Simon the Sorcerer 4 im Test - Simon ist jugendlich wie früher

2006 war ein hervorragendes Jahr für Adventures. Auch 2007 beginnt sehr vielsprechend - dank Simon, einem jugendlichen Möchtegernzauberer, und Simon, seinem Doppelgänger.

von Patrick Lück,
28.02.2007 10:34 Uhr

Hübsche Hintergründe wie diese stolze Burg des Königs lassen uns gerne in der Zauberwelt verweilen. Hübsche Hintergründe wie diese stolze Burg des Königs lassen uns gerne in der Zauberwelt verweilen.

Es war einmal vor langer, langer Zeit (will sagen: 1993), da machte sich ein pubertierender Jüngling auf, um Zauberer zu werden, die märchenhafte Zauberwelt zu retten und das Adventure-Genre um einen Klassiker zu bereichern. Dabei lernte er viele neue Freunde kennen, tat sehr viel Gutes und ward fortan als Simon the Sorcerer in der Zauber- und Computerspielerwelt bekannt. Und wenn er nicht gestorben ist, dann lebt er noch heute. Und tatsächlich, das tut er: Die Entwickler von Silver Style schicken den Helden in Simon the Sorcerer: Chaos ist das halbe Leben in sein viertes Abenteuer. In der Zauberwelt treibt ein ominöser Doppelgänger von Simon sein Unwesen. Der Sache wollen wir auf den Grund gehen.

1 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.