Skull & Bones: So steht es laut einem Insider um das fast vergessene Piratenspiel

Ein bekannter Leaker gibt Details zu Schiffen, Map und Gameplay preis. Der Release scheint aber immer noch in weiter Ferne zu liegen.

von Stephanie Schlottag,
16.09.2021 15:04 Uhr

Von Skull & Bones sind noch nicht einmal die Spitzen der Masten am Horizont zu erkennen. Schon seit Jahren schiebt das Piratenspiel von Ubisoft Singapur sein Release-Datum wie eine Bugwelle vor sich her, aktuell steht ein dickes Fragezeichen hinter 2022 oder 2023.

Doch der bekannte Branchen-Insider und Leaker Tom Henderson teilt jetzt eine Menge spannender Details - aber betrachtet diese inoffiziellen Infos wie üblich mit angemessener Vorsicht!

Schiffe, Map und Infos zum Gameplay angeblich geleakt

In einer Reihe von Tweets teilt Henderson Artworks (die sind offiziell) und Infos aus Skull & Bones (größtenteils inoffiziell). Wir fassen euch weiter unten die wichtigsten Punkte zusammen.

Link zum Twitter-Inhalt

Viele Schiffe: Dass Schiffe in einem Piratenspiel eine zentrale Rolle einnehmen, ist klar wie Karibikwasser. Henderson gibt aber an, dass es fünf Ränge und drei Arten von Seglern gibt, vom Frachtschiff bis zum Kriegsgefährt, alle mit eigenen Stärken und Schwächen. Verschiedene Schiffe schaltet ihr angeblich mit Blaupausen frei, die ihr in Siedlungen kauft. Dann braucht ihr noch die richtige Menge Ressourcen.

Upgrades: Um eure Schiffe noch weiter ganz nach eurem Geschmack einzurichten, stehen euch wohl diverse Aufrüstungen zur Verfügung, zum Beispiel mehr Kanonen, Flammenwerfer und verschiedene Munitionstypen. Es soll nicht nur optionale Waffen geben, sondern auch Vorratskisten, Schmieden, zusätzliche Panzerung, und so weiter. Die Upgrades sollen sich jederzeit anbringen lassen, kosten aber Gold.

Customization: Henderson schreibt auch, dass sich Schiffsteile wie Segel, Steuerrad und Seemanslieder ganz nach Gusto ändern lassen.

Map: Das Herzstück der Karte soll das offene Meer sein. Soweit logisch. Angeblich dauert es mit dem schnellsten Schiff etwa zehn Minuten Echtzeit, von einer Küste zur gegenüberliegenden zu segeln.

Skull & Bones - Artworks ansehen

Multiplayer: Skull & Bones ist immer noch ein Multiplayer- und Koop-Spiel, soll laut Henderson aber jetzt PvPvE sein, also sowohl Kämpfe gegen andere Spieler als auch gegen NPCs enthalten. Es soll mehrere Fraktionen geben, die sich untereinander bekämpfen.

Henderson nennt kein Release-Datum, schreibt aber, dass das Spiel ordentlich vorankomme. Von der Fertigstellung sei es noch weit entfernt. Skull & Bones soll 2020 zurück ans Reißbrett gegangen sein und die Entwicklung fast von vorne gestartet haben.

Habt ihr jetzt Lust bekommen, euch eine Augenklappe aufzuziehen und enterhakenschwingend in See zu stechen? Dann haben wir hier eine Liste der besten Piratenspiele für euch:

Die besten Piratenspiele 2021   252     10

Mehr zum Thema

Die besten Piratenspiele 2021

Ermittlungen gegen Entwickler

Skull & Bones entsteht bei Ubisoft Singapur. Gegen das Studio wird derzeit von der »Tripartite Alliance for Fair and Progressive Employment Practices« (Allianz für faire und progressive Behandlung von Mitarbeitern) ermittelt. Es geht um schwere Vorwürfe von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen: Diskriminierung, sexuelle Belästigung, toxische Unternehmenskultur.

zu den Kommentaren (43)

Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.