So geht es mit Destiny 2 weiter - Roadmap bis Herbst 2019 zeigt kommende Quests, Events & Raids

Eine Roadmap für 2019 zu Destiny 2 zeigt neue Quests, Events und Raids. Manche sind kostenlos verfügbar, andere nur als Teil des Annual Pass.

von Elena Schulz,
28.11.2018 13:17 Uhr

Destiny 2: Forsaken - Jahrespass im Trailer erklärt: Was bekommt ihr 2019 und 2020 noch an neuen Inhalten? 8:18 Destiny 2: Forsaken - Jahrespass im Trailer erklärt: Was bekommt ihr 2019 und 2020 noch an neuen Inhalten?

Bungie scheint sich nächstes Jahr ganz darauf zu konzentrieren, dass den Spielern nicht die Inhalte ausgehen. Vor dem Release von Forsaken hagelte es wie schon bei Destiny 1 immer wieder Kritik für Content-Mangel. Eine Roadmap bis Herbst 2019 stellt den Spielern im Rahmen von drei Seasons aber regelmäßig neue Quests, Events, Raids und mehr in Aussicht.

Ein Teil davon wird kostenlos sein, der Rest aber nur über den Kauf des Annual Pass zugänglich. Der kostet 35 Euro und setzt sich aus drei kleinen Erweiterungen zusammen: Black Armory, Joker's Wild und Penumbra.

Die bringen neue Waffen und Ausrüstung, sowie exotische Quests, Raids oder Forges (Kämpfe gegen Gegnerwellen, die neue Waffen freischalten) mit. Kostenlos bleiben Events wie The Dawning oder Crimson Days. Das Gleiche gilt für manche exotische Quests, Vanity und Rank Rewards, sowie den Eisenbanner. Eine Übersicht findet ihr hier:

So sieht die aktuelle Roadmap zu Destiny 2 aus.So sieht die aktuelle Roadmap zu Destiny 2 aus.

Bungie setzt sich damit zum Ziel, dass sich Destiny 2 stärker wie ein Live-Service-Game anfühlt, für das regelmäßig neue Inhalte kommen. Wer ohne Annual Pass spielt, verpasst allerdings einen signifikanten Teil der geplanten Updates.

Das steckt im Black Armory DLC

Weil Black Armory bereits am 4. Dezember erscheint, gibt es hier schon einen genauen Release-Plan. Der DLC wird häppchenweise veröffentlicht: Am 4. und 7. Dezember erscheinen die beiden Forges, sowie der Raid am 7. Dezember. Es folgt am 11. Das Dawning-Event für alle Spieler. Anschließend geht es am 18. mit der Izanami Forge zurück in den Paid Content. Am 8. Januar kommen die Niobe Labs für DLC-Käufer und am 29. Januar eine exotische Quest, bei der ihr mächtige Ausrüstung abstauben könnt. Ab dem 5. Februar sind dann die Crimson Days wieder für alle verfügbar.

Im März geht es dann mit Joker's Wild in die nächste Runde. Bleibt abzuwarten, ob im Herbst 2019 nach diesen drei Seasons wieder eine große Erweiterung oder gar Destiny 3 folgt. Erste Gerüchte zur Fortsetzung gab es bereits, ebenso zu einer geheimnisvollen möglichen neuen Marke von Bungie.

Quelle: Bungie

Destiny 2: Forsaken - Screenshots der Erweiterung ansehen


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen