GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Fazit: Spider-Man: Homecoming - Filmkritik: Der beste Spidey?

Fazit der Redaktion

Dimitry Halley
(@dimi_halley)

Spider-Man wird neben Batman wohl immer mein Lieblingsheld bleiben. Das liegt zum einen daran, dass seine Comics schlicht zu den besten gehören. Zum anderen hat Peter Parker aber natürlich genau wie die Fledermaus aus Gotham erheblich Einfluss auf meinen Einstieg in die Welt der Superhelden genommen. Da gibt es natürlich die tollen Cartoon-Serien aus den 80ern (Spider-Man) und 90ern (Batman: The Animated Series). Aber auch in der Teenie-Zeit blieb ich Spidey treu, was vor allem an einem Film lag: Sam Raimis Spider-Man-Film war für mich damals eine absolute Offenbarung. Anfang der 2000er war ich mir sicher, ich könnte mir noch 100 weitere Filme in derselben Art reinziehen, ohne dass mir langweilig würde.

Gut, seitdem gab's tatsächlich einen Comicfilm nach dem anderen - und als Erwachsener werde ich meiner jugendlichen Ansage nicht wirklich gerecht. Selbst als Comic-Fan wird mir das ewig gleiche Kino-Gekloppe langsam zu dröge. Wahrscheinlich habe ich deshalb so viel von Spider-Man: Homecoming erwartet. Nach dem lahmen The Amazing Spider-Man sollte Tom Hollands Neuinterpretation für mich persönlich frischen Wind in die Superhelden-Landschaft bringen. Und dieser Hoffnung wird Homecoming nicht gerecht.

Deswegen sehen Sie mir bitte nach, wenn ich zwischen den Zeilen ein wenig enttäuscht wirke. Für meinen Geschmack steckt in Spider-Man mehr Marvel-Formel, als mir lieb wäre. Trotzdem soll das nicht darüber hinwegtäuschen, dass ich beim Schauen bestens unterhalten wurde. Homecoming macht vor allem Spaß, der Film hat Witz, Herz und einen famosen Hauptdarsteller. Gehen Sie ins Kino, lassen Sie sich mitreißen und haben Sie eine gute Zeit - erwarten Sie nur nicht zu viel Innovation.

3 von 3


zu den Kommentaren (48)

Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.