Spider-Man: Sony entwickelt neues Spin-off über Madame Web

Sonys Spidey-Universum wächst mit einer neuen ungewöhnlichen Superheldin: Madame Web könnte Peter Parkers Oma sein.

von Vera Tidona,
29.09.2019 08:30 Uhr

Das Spider-Man Universum in den Kinos wächst. Mit Madame Web kommt eine neue Heldin dazu.Das Spider-Man Universum in den Kinos wächst. Mit Madame Web kommt eine neue Heldin dazu.

Das Filmstudio Sony baut sein Spider-Man Universe weiter aus und kündigt nach Venom und Morbius ein weiteres Spin-off nach den Marvel-Comics an. Im Mittelpunkt steht Madame Web, die ähnlich wie Spidey über übernatürliche Spinnenkräfte verfügt - und doch ganz anders ist.

Mit der Ankündigung stehen auch die Autoren des Films fest: Matt Sazama und Burk Sharpless werden das Drehbuch zum Film schreiben, die bereits für Morbius mit Jared Leto als unsterblichen Vampir die Vorlage verfassen. Wer für die Regie vorgesehen ist, steht noch aus. Auch eine erste Besetzung ist noch nicht gefunden.

Madame Web hatte neben den Comics auch in diversen TV-Serien ihren Auftritt. Madame Web hatte neben den Comics auch in diversen TV-Serien ihren Auftritt.

Madame Web in den Comics

Die Superheldin Madame Web heißt eigentlich Cassandra Web und hatte ihren ersten Auftritt im Comic The Amazing Spider-Man #210 aus dem Jahr 1980. Sie kann in die Zukunft sehen und verfügt über telepathische Fähigkeiten.

Wer jedoch eine junge Heldin wie Spider-Gwen erwartet, wird überrascht sein. Denn bei dem eher weniger bekannten Charakter handelt es sich um eine alte und blinde Frau, die unter chronischer Muskelschwäche leidet. Aus diesem Grund ist Madame Web an ein Lebenserhaltungssystem angeschlossen, das einem Spinnennetz ähnelt. Wegen ihren körperlichen Beschwerden schwingt sie sich kaum wie Peter Parker durch die Luft, auch hat sie wohl noch nie wirklich Angesicht zu Angesicht mit einem Schurken gekämpft.

Ein ungewöhnlicher und sicherlich spannender Ansatz für einen Solo-Film, der bestimmt nicht ganz einfach in der Umsetzung wird. Dennoch hatte Madame Web bereits ihren ersten Auftritt in den Animationsserien New Spider-Man und Der ultimative Spider-Man. Wann ihr erster Einsatz auf der großen Leinwand erfolgt, steht noch aus. Unklar ist auch, ob weitere bekannte Helden aus den Spider-Man-Comics mitspielen werden.

Madame Web in den Spider-Man Comics von Marvel. Wie wird wohl der Kinofilm aussehen?Madame Web in den Spider-Man Comics von Marvel. Wie wird wohl der Kinofilm aussehen?

Spider-Man geht auch im MCU weiter

Im Kino geht es im Sommer 2020 mit dem weiteren Spin-off Morbius weiter, in dem Jared Leto den titelgebenden Vampir darstellt. An seiner Seite spielen Matt Smith, Tyrese Gibson und Jared Harris mit. Darüber hinaus ist eine Fortsetzung zu Venom mit Tom Hardy geplant. Hinzu kommen zahlreiche Animationsfilme und TV-Serien für die nächsten Jahre.

Gleichzeitig wird es weitere Spider-Man-Filme mit Tom Holland als Peter Parker geben, auch im Marvel Cinematic Universe, wie nun bestätigt wurde. Spider-Man 3 ist bereits für Juli 2021 in den Kinos angekündigt.

Spider-Man: Sequel und Spider-Gwen Spin-off zum Animationsfilm angekündigt

Marvel's Spider-Man - Video: Warum meckert ihr nicht über die alten Ubisoft-Tricks? 7:33 Marvel's Spider-Man - Video: Warum meckert ihr nicht über die alten Ubisoft-Tricks?


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen