Überraschung: Star Citizen bricht mit seinem Verschiebungs-Trend

Normalerweise wird die Entwicklung von Star Citizen von Verschiebungen geplagt. Jetzt kommt zur Abwechslung mal etwas früher als gedacht.

von Mathias Dietrich,
20.05.2020 09:30 Uhr

Mit der Cutlass Blue könnt ihr in Star Citizen bis zu zwölf Gefangene gleichzeitig transportieren. Mit der Cutlass Blue könnt ihr in Star Citizen bis zu zwölf Gefangene gleichzeitig transportieren.

Erst kürzlich gestand sich das Team von Star Citizen ein, dass die nächste Version des Spiels den Namen »Alpha 4.0« nicht länger verdient, weil sich zu viele Features davon verzögern. Jetzt verschiebt der Entwickler Cloud Imperium das Spiel erneut. Diesmal freuen sich die Fans allerdings darüber. Denn vollkommen unerwartet zieht das Studio den Release eines Raumschiffes nach vorne.

Die Cutlass Blue kommt früher: Das Raumschiff Cutlass Blue befindet sich derzeit nicht im Spiel, da sie einem Rework unterzogen wird. Erst wenn der abgeschlossen ist, könnt ihr sie nutzen. Dessen Fertigstellung war jedoch erst für Sommer 2020 mit der Veröffentlichung von Alpha 3.10 geplant. Stattdessen erscheint sie jetzt bereits Ende Mai mit dem Update auf Version 3.9.1.

Was kann die Cutlass Blue?

Die Cutlass Blue ist die Polizei-Variante der Drake Cutlass. Während sich die Black-Version durch besonders viel Laderaum auszeichnet und die Red-Version eine Krankenstation besitzt, hat die Blue eine Reihe von Gefängniszellen in ihrem Frachtraum. Darin könnt ihr Verbrecher einsperren und zu einem Gefängnis wie dem Klescher Automated Prison bringen könnt.

Auf dem Testserver dürft ihr das Schiff schon jetzt testen. So haben einige Spieler alle Informationen zu ihrer Ausrüstung gesammelt sowie Screenshots von den Innenräumen angefertigt und auf Reddit geteilt.

Waffen

  • 2x DRXJ-2
  • 2x Scorpion GT-215
  • 2x CF-337 Panther (Turm)

Komponenten

  • Reynie QED (Quantum Snare)
  • Aspis Schildgenerator
  • Bolon Quantumantrieb
  • 2x Graupel Kühler
  • TurboDrive Kraftwerk

Raketen

  • 24x Tempest II

Sonstiges

  • 2x Betten
  • 12x Gefängniszellen
  • 4x Waffenhalterung

Gefangenentransporter statt Kopfgeldjäger-Schiff: Durch die Ausrüstung wird die Vermutung der Community bestätigt, dass es sich bei der Cutlass Blue nicht um das ideale Kopfgeldjäger-Schiff handelt. Mit 12 Gefängniszellen eignet sich die Blue besser als kleiner Transporter von Gefangenen. Kopfgeldjäger würden sich lieber weniger Zellen, dafür jedoch mehr Platz für etwa schwere Waffen und bessere Schilde wünschen.

Selbst ausprobieren: Wer sich die Cutlass Blue selbst ansehen will, hat bei dem kommenden Free-Flight-Event die Chance dazu. Am 30. Mai könnt ihr, entgegen der letzten Ankündigung, nicht nur die Cutlass Black und Red kostenlos testen, sondern auch die Blue.

Star Citizen kostenlos testen: Alles zum neuen Free-Fly-Event   120     4

Mehr zum Thema

Star Citizen kostenlos testen: Alles zum neuen Free-Fly-Event

Community ist erfreut

Der Release überrascht die Fans. Denn durch eine große Anzahl von Feature-Verschiebungen in jüngerer Vergangenheit rechnete man eher mit weiteren Verspätungen. Zudem gibt der Entwickler Cloud Imperium Games auf der offiziellen Roadmap an, dass sich das Rework derzeit noch in einem frühen Stadium befinde. Es heißt, man habe von zehn geplanten Aufgaben gerademal zwei abgeschlossen - also weniger als die Hälfte.

Dass der Release vorgezogen wird und es somit keine weitere Enttäuschung gibt, erfreut da natürlich. Die Community findet, dass das Studio öfter mehr liefern sollte, als ursprünglich versprochen. Häufig sei das genaue Gegenteil der Fall und Cloud Imperium Games verspricht mehr, als sie leisten können, was stets die Ursache für die häufigen Verzögerungen ist.

Kommt das Kopfgeldjäger-Gameplay?

Die Spieler der SciFi-Simulation hoffen jetzt darauf, dass als nächstes die vollständigen Kopfgeldjäger-Mechaniken implementiert werden. Denn ursprünglich kündigte das Team an, diese zusammen mit der Cutlass Blue zu veröffentlichen. Bisher beschränken sich die Pflichten eines Kopfgeldjägers allerdings ausschließlich auf das Töten von Auftragszielen - Gefangene könnt ihr derzeit noch nicht nehmen.

Zwar dürft ihr mit den neuen Mechaniken nicht am 30. Mai rechnen, jedoch deutet die aktuelle Entwicklung des Spiels an, dass es sich dabei um die nächste Gameplay-Loop handeln wird. So gibt es seit Alpha 3.9 einen eigenen Knast in Star Citizen. Zudem sollt ihr mit dem nächsten größeren Update bewusstlose Körper bewegen können und nicht-tödliche Elektrowaffen bekommen. Schurken hingegen erhalten die Möglichkeit, sich zu ergeben.

zu den Kommentaren (386)

Kommentare(386)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen