Star Citizen: Keine Alpha 4.0 ohne fertiges Stanton-System

Star Citizen bastelt seine Roadmap noch einmal um. Statt im Sommer wie geplant Alpha 4.0 zu veröffentlichen, schiebt man jetzt Version 3.10 dazwischen.

von Mathias Dietrich,
03.05.2020 12:26 Uhr

Bis Star Citizen Alpha 4.0 erscheint, wird es noch etwas dauern. Bis Star Citizen Alpha 4.0 erscheint, wird es noch etwas dauern.

Ursprünglich sollte die nächste Version von Star Citizen das große Update 4.0 werden. Doch nachdem der Entwickler mit Crusader dessen größtes Feature verschoben hat, wird es zuvor mindestens noch Version 3.10 geben.

Die Änderung basiert auf Community-Kritik. Manche Spieler der SciFi-Simulation merkten bereits in der Vergangenheit an, dass Alpha 4.0 diesen Namen nicht verdiene, solange das aktuelle Sternensystem namens Stanton nicht fertiggestellt sei.

Wann kommt Alpha 4.0?

Wie der Entwickler Cloud Imperium Games jetzt auf Reddit anmerkt, stimmen sie dieser Kritik zu. Sie gehen gar noch etwas weiter und erklären, dass man sich den Sprung auf Version 4.0 aufheben will, bis man das zweite System des Spiels besuchen kann.

Derzeit findet sich diese Änderung noch nicht in der offiziellen Roadmap. Erst am Freitag, den 8, Mai wird man dort Version 3.10 für das 2. Quartal 2020 auflisten. Danach könnte zudem Version 3.11 folgen. Denn bisher ist noch unklar, wann Crusader - der letzte fehlende Planet von Stanton - und dessen Landezone Orison fertiggestellt werden.

Star Citizen - Mit diesen Features geht's 2020 und 2021 weiter 13:50 Star Citizen - Mit diesen Features geht's 2020 und 2021 weiter

Pyro erscheint mit Alpha 4.0

Wenn Alpha 4.0 letztendlich jedoch erscheint, wird es definitiv zwei große Features mit sich bringen: Die Jump Points genannten Sprungtore, sowie das Pyro-System. Beides stellte das Studio auf der Citizencon im Jahr 2019 vor.

Während in Stanton das Gesetz des United Empire of Earth gilt, wird das in Pyro nicht der Fall sein. Das System, dessen Stern bereits vor langer Zeit gestorben ist, wird von Piraten bevölkert. Gerade gesetzlose Spieler, die nicht im Knast landen wollen, sollten hier gut aufgehoben sein.

Sieben Jahre Star Citizen und kein Ende: Historie von den Anfängen bis heute   58     21

Mehr zum Thema

Sieben Jahre Star Citizen und kein Ende: Historie von den Anfängen bis heute

Was steckt in 3.10?

Die derzeit geplanten Inhalte von Version 3.10 wird Cloud Imperium Games zusammen mit dem nächsten Roadmap-Update bekannt geben. Ihr könnt jedoch davon ausgehen, dass die folgenden aktuell noch für Version 4.0 aufgelisteten Features die von Version 3.10 werden.

  • Cutlass Blue: Das Rework der Polizei-Variante der Drake Cutlass
  • New Babbage - Mehr Shops: Neue Geschäfte, die Souvenirs, Snacks und diverse technische Gerätschaften verkaufen.
  • Fahrstuhlpanels: Fahrstühle werden in Zukunft nicht mehr mit Knöpfen, sondern einem Touchscreen bedient.
  • Verbesserungen der Heightmap: Die Planeten und Monde werden detaillierter.
  • Auftraggeber Eddie Parr: Ein neuer NPC, der euch Missionen gibt.
  • Grim Hex Verbesserungen: Die Raumstation für Gesetzlose wird überarbeitet.
  • KI-Verbesserungen: Die NPCs werden dazu in der Lage sein, am Boden eine größere Auswahl an Waffen einzusetzen und in Deckung zu gehen.
  • Neue Aufschaltmechanik: Die Zielerfassung eures Raumschiffs wird in Zukunft anders funktionieren.
  • Körper ziehen: Ihr könnt die Körper erledigter Feinde bewegen.
  • Hochgeschwindigkeitskämpfe: Das Verhalten der Schiffe bei hohen Geschwindigkeiten wird geändert.
  • Gesetzsystem v2: Verbrecher bekommen die Möglichkeit, sich zu ergeben.
  • Origin m50: Die verbesserte Version der m50 wird integriert.
  • Restricted Area Rework: Die Flugsperrzonen sollen sich in Zukunft natürlicher anfühlen.
  • Neue Waffen: Es wird vier neue Waffen für Fußsoldaten geben.

Der Release liegt noch etwas in der Zukunft. Das Studio veröffentlichte erst vor wenigen Tagen Alpha 3.9 mit neuen Features wie einem Gefängnis, sowie den Innenräumen der Landezone New Babbage auf dem Planeten microTech.

zu den Kommentaren (192)

Kommentare(192)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen