Star Citizen: Neue Roadmap ist jetzt da, allerdings nicht komplett

Star Citizen gibt euch ab sofort mithilfe einer neuen Roadmap einen tieferen Einblick in den Entwicklungsfortschritt des Spiels.

von Mathias Dietrich,
24.12.2020 10:37 Uhr

Star Citizen will euch in Zukunft noch genauer über die Entwicklung auf dem laufenden halten. Star Citizen will euch in Zukunft noch genauer über die Entwicklung auf dem laufenden halten.

Bereits im August 2020 erklärte der Entwickler von Star Citizen seinen Plan, eine neue Roadmap zu veröffentlichen. Jetzt ist sie da und zeigt euch ganz genau, an welchen Features das Team von Cloud Imperium Games gerade werkelt und wie viele Aufgaben noch bis zur Fertigstellung erfüllt werden müssen.

Star Citizens neue Roadmap

Im Gegensatz zur bisher bekannten Roadmap konzentriert sich die neue nicht auf Veröffentlichungstermine und spezifische Inhalte der neuen Patches. Stattdessen steht hier der eigentliche Fortschritt im Fokus.

Was bedeutet das? Ihr könnt jetzt ganz genau sehen, wie viele Wochen schätzungsweise für die Entwicklung eines Features benötigt werden und wann welches Team planmäßig an diesem arbeitet. So könnt ihr die Arbeiten an dem Spiel genauer verfolgen und wisst, wie weit die Entwicklung eines bestimmten Features bereits fortgeschritten ist.

Die exakten Ziele, die das Studio mit der neuen Roadmap verfolgt, erläuterten sie bereits in der Vergangenheit:

SC: Wie die neue Roadmap für mehr Klarheit sorgen will   0     4

Mehr zum Thema

SC: Wie die neue Roadmap für mehr Klarheit sorgen will

Roadmap ist noch nicht fertig

Derzeit arbeiten mehr als 50 Entwicklerteams bestehend aus jeweils vier bis 20 Personen an Star Citizen. Aktuell sind nur 20 im Progress Tracker vertreten. Unter anderem fehlen noch die neun Teams, die an der zugrunde liegenden Technik des Spiels arbeiten. Deren Schaffen soll im Januar 2021 zur Roadmap hinzugefügt werden.

Wie steht es um Squadron 42?

Squadron 42 - Teaser-Video zeigt die Aciedo-Raumstation 1:25 Squadron 42 - Teaser-Video zeigt die Aciedo-Raumstation

Die einzelnen Elemente der Singleplayer-Kampagne Squadron 42 tauchen mit aktuell vier Oberpunkten ebenfalls in dem neuen Progress-Tracker auf. So könnt ihr genau sehen, wie weit die Arbeiten an Artworks, sowie den drei Abschnitten FPS, Flug und Sozial bereits fortgeschritten sind.

Jeder der Punkte lässt sich zudem noch zu einer detaillierteren Ansicht ausklappen und präsentiert dann eine Auflistung nach den einzelnen Kapiteln des Spiels.

Der Release der Kampagne wurde erst im Oktober 2020 verschoben. Im Gegensatz zu den bisherigen Jahren jedoch dieses Mal auf unbestimmte Zeit, ohne einen groben Zeitraum für die Veröffentlichung zu nennen. Auch unser Redakteur Peter Bathge hat eine Meinung dazu und findet, dass Star Citizen viel zu erfolgreich für einen schnellen Release von Squadron 42 ist.

SC ist zu erfolgreich für einen schnellen Release von Squadron 42   176     11

Mehr zum Thema

SC ist zu erfolgreich für einen schnellen Release von Squadron 42

Was kommt im Jahr 2021?

Zusammen mit dem neuen Progress-Tracker aktualisierte das Team auch die klassische Roadmap und gibt an, welche Features man derzeit im ersten Quartal 2021 mit Alpha 3.13 herausbringen will. Ganze 17 Punkte enthält diese aktuell. Wie auch bei den bisherigen Updates kann es jedoch sein, dass manche auf einen späteren Patch verschoben werden.

  • Raffinerien: Erhalten nicht-kommerzielle Zugänge
  • Stanton: Die Planeten des Systems werden grafisch aufpoliert.
  • Asteroiden: Sollen in Zukunft variantenreicher werden.
  • Höhlen: Erhalten zwei neue Eingangsarten.
  • Krafteinwirkung: Ausbau der Physik des Spiels.
  • Raketen: Sollen das IFCS Lenksystem nutzen.
  • Nummernschilder: Die individuelle Seriennummer eures Raumschiffs wird an dessen Seite sichtbar.
  • Materialalterung: Eure Schiffe sehen mit der Zeit mitgenommener aus.
  • Hacking: Die Technologie für das Hacking Gameplay wird integriert.
  • Docking: Die Merlin kann an der Constellation andocken.
  • Missile-Operator-Rolle: Spieler können Raketen auswählen und abfeuern.
  • Aufgeben: Kriminelle erhalten die Möglichkeit, sich zu ergeben.
  • Stationsdocking: Schiffe bekommen die Möglichkeit, an Raumstationen anzudocken.
  • Zwei neue Raumschiffe: Die Crusader M2 Hercules Starlifter und C2 Starlifter werden eingebaut.
  • Aufmontierte Waffen: Ihr könnt Waffen auf Fahrzeuge schrauben.
  • iCache: Das alte Dateisystem wird zu iCache konvertiert.

Wo sind die Kommentare?
Meldungen zu Star Citizen sind häufig mit hoher Emotionalität verbunden. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, die Kommentare in unser moderiertes Forum zu verlegen. Bitte beachtet auch dort unsere verbindlichen Kommentar-Regeln! Den Thread findet ihr hier:

Link zum Foren-Thread