Star Trek: Discovery - Staffel 2 begrüßt Captain Pike an Bord der Discovery

Zum baldigen Drehstart der 2. Staffel bestätigt der US-Sender CBS einen bekannten Charakter aus dem Star-Trek-Universum: Captain Pike. Dazu gibt es erste Details, wie es in der Serie weitergeht.

von Vera Tidona,
10.04.2018 14:00 Uhr

Die neue Serie Star Trek: Discovery erhält einen prominenten Zuwachs: Captain Pike der USS Enterprise kündigt seinen Besuch an.Die neue Serie Star Trek: Discovery erhält einen prominenten Zuwachs: Captain Pike der USS Enterprise kündigt seinen Besuch an.

Fans der neuen Serie Star Trek: Discovery dürfen sich auf einen alten Bekannten freuen: Wie der US-Sender CBS nun bestätigt, spielt in den neuen Folgen Captain Pike von der USS Enterprise mit. Dargestellt wird er von Schauspieler Anson Mount, bekannt aus den Serien Hell on Wheels und zuletzt als Black Bolt in der wenig erfolgreichen neuen Marvel-Serie Inhumans.

Star Trek: USS Discovery trifft die USS Enterprise

Kenner der neuen Serie haben bereits am Ende der ersten Staffel einen entsprechenden Hinweis auf den bekannten Charakter aus dem Star Trek Universum erhalten. So erreicht die USS Discovery in der finalen Folge ein Notruf von der USS Enterprise NCC-1701 unter dem Kommando von Captain Pike.

Die neue Serie spielt ja rund zehn Jahre vor der Original-Serie von Gene Roddenberry, mit Captain Kirk als Kommandant der Enterprise. Die Figur des Captain Pike trat bereits in der damaligen Pilotfolge auf sowie in einer späteren Doppelfolge der ersten Star-Trek-Serie, gespielt von Jeffrey Hunter bzw. Sean Kenney.

Auch im späteren Kinofilm Star Trek von J.J. Abrams lernt die noch junge Crew der USS Enterprise Captain Pike als Vorgänger von Captain Kirk kennen, gespielt von Bruce Greenwood.

So geht es in der 2.Staffel weiter

Mit der Besetzung für Captain Pike werden auch weitere Details zur ersten Folge der 2. Staffel von Star Trek: Discovery bekannt. Demnach soll sie direkt an den Cliffhanger aus dem Finale der ersten Staffel anknüpfen: Der Krieg mit den Klingonen ist vorbei und die USS Discovery befindet sich auf dem Weg zum Planeten Vulkan, als sie auf die USS Enterprise trifft.

Die Auftaktfolge der neuen Staffel wird von Alex Kurtzman selbst gedreht, der für die Produktion der Serie und deren Drehbücher mitverantwortlich ist. Bereits in einem früheren Interview mit TVLine bestätigte Produzent Aaron Haberts, dass die Discovery durchaus in den Kanon passt:

"Der Cliffhanger erlaubt uns, direkt auf Fragen der Fans einzugehen. So passt die Discovery in die Zeitlinie und genauso können wir die Entscheidungen, die wir bisher getroffen haben, in Einklang bringen. Während dieser Zeitperiode sind die Discovery und die Enterprise die Kronjuwelen der Sternenflotte und daher müssen sie sich einfach treffen."

Mehr dazu: Staffel 2 soll mehr klassische Star-Trek-Themen enthalten

Star Trek: Discovery - Bilder zur Serie ansehen

Start der 2. Staffel nicht vor 2019

Was die Fans der Serie in den neuen Folgen noch so erwarten dürfen, wird jedoch noch nicht verraten. Die Dreharbeiten zur neuen Staffel beginnen noch in diesem Frühjahr.

Ein Start der 2. Staffel der Serie Star Trek: Discovery findet voraussichtlich im nächsten Jahr statt, auf dem US-Sender CBS und hierzulande auf Netflix. Ein genauer Release-Termin wird aber noch bekannt gegeben. Die komplette erste Staffel ist weiterhin auf Netflix abrufbar.

Star Trek: Discovery - Preview-Trailer: Der Krieg der Klingonen hat begonnen 1:57 Star Trek: Discovery - Preview-Trailer: Der Krieg der Klingonen hat begonnen


Kommentare(64)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen